Danny Haesters erfolgreich in Bad Pyrmont

Anzeige
Danny Haesters mit Partnerin Stephanie Külkens in Pyrmont.
Danny Haesters vom VfL Bergheide hatte sich kurzfristig für die Teilnahme am 28. Internationalen Bad Pyrmont Marathon entschieden.
Der Start war hier um 13 Uhr und die Strecke führte in 2 Runden hinaus aus dem Ort vorbei an zahlreichen Kliniken und Kurhäusern. Danach ging es über Feld und Wiesen in den Wald hinauf. Der Waldboden war durch den Starkregen am Dienstag immer noch matschig und somit schwer zu belaufen. Die Strecke war aber perfekt ausgeschildert und alle Äste und Wurzeln auffällig markiert. Danach verlief die Strecke für 5 km auf einer asphaltierten Straßen stetig bergan. Oben angekommen empfing die Läufer eine üppige Verpflegungsstation mit freundlichen Helfern. In engen Kurven und einem ständigen bergauf und bergab führt die Strecke die Läufer wieder zurück in den Ort. Dann geht es für die Marathonläufer in die zweite Runde. Diese ist noch mal mit einem Aufstieg zu Sennhütte verlängert um auf die 42,195 km zu kommen.
Danny Haesters hatte sich kurzfristig für Crossschuhe entschieden. Die für ihn noch ungewohnten Schuhe ließen nun auf der langen Strecke seine Beine schmerzen und führten sogar zu leichten Krämpfen. Haesters konnte aber auch die kritische Phase überwinden und auf den letzten 10 km lief es für ihn wieder richtig gut. So konnte er den Zieleinlauf durch ein begeistertes Publikum auch richtig genießen.
Mit 3:32:04 Stunden bei 690 HM+/- war er richtig glücklich und zufrieden. Das war der 12. Platz von 198. im Gesamteinlauf und Platz 2 von 11 in seiner Altersklasse M35.
Die Läufer bekamen ein paar Socken, 1 1/2 Stunden freien Eintritt in die Hufeland Therme, Läufer und Partner freien Eintritt in den Kurpark.
Haesters Fazit: Organisatorisch und aber auch finanziell ein herausragender Lauf. Das war bestimmt nicht das letzte Mal für ihn.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.