Danny Haesters war beim 21. Teutolauf dabei

Anzeige
Danny Haesters links mit den Lauffreunden von TSV Weeze
Danny Haesters vom VfL Bergheide startete beim 21.Teutolauf im dörflichen Lengerich über die 29km Strecke.
Der Lauf war mit 1.500 Startern sehr gut besucht und anscheinend auch sehr beliebt bei den niederländischen Mitläufern, die bestimmt ein Drittel des Starterfeldes stellten. Sie kamen z.T. verkleidet und gut gelaunt an den Start.
Auf den ersten. 2,5km ging es vorbei an typisch westfälischen Höfen und Feldlandschaften. Danach gab es den ersten leichten Anstieg auf den Schweinepuckel. Hier lagen dicke Steine auf dem Weg und dann ging es steiler hoch zur Brüggeliethquelle und weiter über den recht steilen Gemsensteig. Insgesamt waren 600 m +/- zu bewältigen.
Danny lief zusammen mit seinem Lauffreund Jörg obwohl der bergauf immer im Vorteil war. Er motivierte ihn trotzdem dranzubleiben und so konnte er viele Läufer bis zum Kamm des Teutoburger Waldes noch überholen. Oben angekommen, war erstmal Luftholen angesagt und man konnte kurz den Ausblick über die Täler genießen.
Nach dem Abstieg in den Kurgarten jagten die Läufer mit hohem Tempo weiter. Die Strecke war super beschildert, markiert und gesperrt sowie versorgt. Bei km 14 ging es die Himmelsleiter hinauf auf den Urberg. Oben war allerdings noch nicht Luftholen angesagt, der Boden verlief jatzt als Trail weiter abwechslungsreich.
KM 16 hatte den spannendsten Teil parat. In scharfen Wellen und Kurven lief man über die Schmuggelplatten. Da die Wurzeln und Baumstümpfe weiß markiert waren, meinte man manchmal fast schon dass es geschneit hatte. Kein Schritt gleicht dem nächsten, der Boden butterweich. Wie Rehe hüpften hier die Läufer, und ein gelegentlicher Sturz tat nicht weh. Dann passierten die Läufer die Grenze NRW / Niedersachsen. Noch einmal ging es über eine Wiese steil runter eine zeitlang flach und ab 20km wieder ebenso hoch. Ab km 25 Zieleinflug über 4km im Sauseschritt bergab. Der Sprecher wurde lauter, und die Läufer wurden im Ziel mit alkoholfreiem Bier und Energieriegeln empfangen. Für alle Läufer gab es ein geschmackvolles Bierglas.
Mit 2:21:38 war Danny Haesters 9/51 in der AK und 88/664 gesamt und sehr zufrieden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.