Danny Haesters zog es wieder zum Berglauf.

Anzeige
Danny Haesters (rechts) mit Lauffreunden im bergigen Westerwald.

Danny Haesters vom VfL Bergheide liebt zurzeit die Bergläufe mit ihren besonderen Herausforderungen. Da war er beim 17. Malberglauf in Hausen (Wied) genau richtig. Diese etablierte Berglaufveranstaltung weist auf nur 6km 370 HM+ und 100 Meter - auf. Früher wurden hier im Niederwesterwald schon öfters die deutschen Berglaufmeisterschaften ausgetragen.
Allerdings besticht die Veranstaltung aber auch durch eine tolle Organisation und Strecke. Die Besonderheit der Strecke ist es, dass sie vom Tal zur Berghütte hochführt.
An der Malbergskihütte im Ziel gab es die Startunterlagen und man hatte die Wahl von hier aus mit dem Shuttlebus ins Tal gefahren zu werden oder nach unten warmzulaufen.
Da es kurz vorher geregnet hatte entschied sich Haesters für die Busfahrt. Hierbei konnte er den beschaulichen Ort und schon Teile der Strecke begutachten. Der Start verlief flach an einer Kuhwiese, doch dann schon schnell über eine steile Straße aus dem Ort heraus. Die Zuschauer feuerten die Läufer bei Grillwürstchen an und schon ging es in den Wald. Kurze Zeit wurde es flach, über matschige Passagen und dann kam ein Schild "jetzt wird es ernst".
Die Wurzeln waren aber gut markiert, doch stellenweise rutschte man beim Hochlaufen ordentlich zurück.
Eine Band mit Tubas stand am Rand und machte Stimmung. Bei km 4,5standen Leute in Trachten mit Kuhglocken. So kam sogar ein alpines Feeling auf.
Getoppt wurde das alles nur noch durch das Panorama beim Zieleinlauf. Alphornbläser stimmten beim offenen Blick über die Täler auf die letzten Meter ein. Ein richtiges Gänsehautgefühl. Danny Haesters war nach 33:28 min im Ziel und mit dem 11ten Platz in seiner Altersklasse sehr zufrieden. Sein Fazit: „So macht Berglaufen Spaß“
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.