Deutsche Senioren-Meisterschaften im 5-Kampf.

Anzeige
Birgit Schwers
Leider ohne Konkurrenz ging Birgit Schwers (AK 55),von der DJK SG Tackenberg am vergangenen Wochenende im thüringischen Zella-Mehlis an den Start. Dort fanden die Deutschen Meisterschaften im Senioren-5-Kampf statt. Früh morgens standen die 100 m, eine sehr ungeliebte Disziplin von Schwers, als Erstes an. Mit 16,67 Sekunden erreichte sie eine sehr mäßige Leistung. Auch im Weitsprung ließ sie mit 3,60 m, nach Anlaufschwierigkeiten, Punkte liegen. Die Kugel stieß sie hingegen auf 9,86 m, das ist eine neue Jahresbestleistung. Mit 1,21 m im Hochsprung blieb sie 3 cm unter der Leistung, die sie eine Woche zuvor in ihrer Heimatstadt Verden sprang. Mit mächtig viel Wut in den Beinen lief Birgit die abschließende 800 m-Strecke zwei hundertstel Sekunden unter 2:50 Minuten.
So nahm dieser Wettkampf doch noch einen persönlich versöhnlichen Abschluss. Auch wenn Schwers allein in der Altersklasse unterwegs war, kann sie sich Meisterin nennen. Sie hat mit der Gesamtpunktzahl von 3350 Zählern die Medallienchancenpunktzahl erreicht und kann damit recht zufrieden sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.