Erfolgserlebnisse beim Vivawest-Marathon

Anzeige
OTV Endurance Team vor dem Start
 
OTV Endurance Team Staffel mit Jan Fitschen (Mitte) im Ziel

Sonntag stand der diesjährige VIVAWEST Marathon mit Start und Ziel in Gelsenkirchen auf dem Programm des OTV Endurance Teams aus Oberhausen.

Zunächst schickte man die Marathonläufer auf die Strecke, dicht gefolgt von den Staffeln und 1 Stunde nach Start viel der Schuss für die Halbmarathonis. Der OTV war auf allen Strecken vertreten und durfte sich über zahlreiche Erfolgserlebnisse freuen.
Auf der Strecke durchliefen die Teilnehmer die unterschiedlichsten Fanpoints. Nach 6 Kilometern wartete die Zeche Zollverein bei bestem Laufwetter auf die Beteiligten. Danach ging es weiter über den Nordsternpark, bei Ostermann vorbei bis zum Highlight der Strecke der Zeche Prosper Haniel. Die letzten 16 Kilometer ging es über Gladbeck und abermals durch den Nordsternpark auf die letzten 6 km.
Als erste Läufer des Endurance Team durften die Zuschauer die Mixed Staffel mit Talitha Lange, Miriam Seidel, Henning Thimm und Sven Dannenberg nach 3 Stunden und 25 Minuten im Ziel begrüßen. Sie belegten am Ende einen tollen Platz 8. Besonderes Highlight für die 4 war das Gruppenfoto im Ziel mit dem ehemaligen Europameister über 10.000 –Meter Jan Fitschen. Jan Fitschen lief mit seiner Staffel kurz vor der ersten OTV-Staffel ein.
Sabine Dietrich, Andrea Berg, Ralf Schaffeld und Ansgar Berg kamen nach 3 Stunden und 41 Minuten über die Ziellinie. Sie bildeten die zweite Mixed Staffel des OTV Endurance Teams.
Nur ein paar Minuten später durften die Staffeln die ersten Marathon Läufer des Teams im Ziel feiern. Peter Heimann überquerte nach 3:44 Stunden die Ziellinie, dicht gefolgt von Olivier Zimmer (3:45) und Neu-Marathoni Arne Seidel. Seidel feierte seine Premiere über 42,195 Kilometer. Bei Kilometer 39 musste er fast gehen, bis die Zuschauer und Teamkollege Ansgar Berg ins Spiel kamen. Das Anfeuern von allen Seiten brachte ihm nochmal einen Motivationsschub und er wurde bis ins Ziel „getragen“. Dort fiel er überglücklich in die Arme seiner Frau. Die Uhr blieb für Ihn nach 3 Stunden 45 Minuten und 25 Sekunden stehen. Kurze Zeit später durften die OTVler ihren nächsten Neu-Marathoni im Ziel begrüßen. Salvatore Russo lief sich über seine erste Marathon-Distanz in einen Rausch und hatte bis Kilometer 37 keine Probleme. Die Sonne war wohl Schuld am kleinen Durchhänger von Russo, sein Kopf und seine Beine brachten ihn glücklich und zufrieden nach 3 Stunden und 49 Minuten ins Ziel. Weniger gut lief es Thorsten Wagener (3:58 Stunden) und Wolfram Neumann (4:37), beide hatten unterwegs mit Magenproblemen zu kämpfen, bissen sich aber trotzdem durch. Zimmer und Wagener nutzten den Marathon zur Vorbereitung auf den Ironman im August in Hamburg.
Über die Halbmarathon Distanz verlief die Strecke bis zum Nordsternpark identisch der Marathonstrecke und ging dann direkt auf die letzten 6 km. Fred Torke zeigte mal wieder seine Klasse und überquerte nach 1:23:19 Stunden als Schnellster aus dem Endurance-Team und 3. seiner Altersklasse die Ziellinie. Matthias Rörtgen untermauerte mit 1:28:42 Stunden seine gute Form und überwand kurz vor Uli Hinzelmann (1:32:36 Stunden) die 21,1 Kilometer und landete am Ende auf Platz 6 seiner Altersklasse. Werner Marx folgte den Beiden nach 1 Stunde 38 Minuten und 41 Sekunden. Peter Köhler sprang kurzfristig für einen Teamkollegen ein und absolvierte den Halbmarathon mit einer Zeit von 1:43:50 Sekunden. Heike Dallmann stellte sich als Zugläuferin für 2 Stunden zur Verfügung und brachte ihre Läufer nach 1 Stunde 58 Minuten und 21 Sekunden ins Ziel. Marius Janas verpasste die 2 Stunden Marke nur knapp und ging nach 2 Stunden und 44 Sekunden über die Ziellinie. Kathrin Lawrenz und Andreas Koschnick nutzen den Halbmarathon zur Vorbereitung für den Mozart100 und kamen zeitgleich nach 2 Stunden 3 Minuten und 50 Sekunden an. Detlef Blässe brachte das OTV Endurance Trikot nach 2 Stunden und 11 Minuten ins Ziel. Für Isabella Gurr blieb die Uhr nach 2:23 Stunden stehen.
Alles in allem war es ein sehr erfolgreicher Marathon Tag für das ganze OTV Endurance Team.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.