Erstes Spiel der Metropol Girls Rookie Teams mit vielen guten Ansätzen

Anzeige
Oberhausen: Halle Ost | Rookies verkaufen sich teuer gegen die Jolly Jumpers aus Tubbergen.

Am vergangenen Sonntag war es soweit, nach fünf gemeinsamen Trainingseinheiten bestritt das Metropol Girls Rookie Kooperationsteam von der VfL Astrostars Bochum, evo New Basket Oberhausen und Citybasket Recklinghausen nun ihr erstes Testspiel gegen das niederländische U16-Team aus Tubbergen.

Trotz einer 54:83-Niederlage, die am Ende etwas zu hoch ausfiel, zeigten unsere Rookies eine sehr engagierte und gute Leistung. Das erste und dritte Viertel konnte gegen die sehr physisch agierenden Niederländerinnen völlig ausgeglichen gestaltet werden, am Ende war es dann sicherlich auch die noch fehlende Eingespielheit, die den Unterschied ausmachten.

Diese Standortbestimmung gab dem ganzen Trainerteam aber viel Aufschluss für die weitere Arbeit in den nächsten Trainingseinheiten, insbesondere auch in Hinblick auf die Ruhr Games in Hagen am 16. und 17. Juni, wo die Metropol Girls als auch mit dem Rookie Team vertreten sein werden. Die Spielerinnen und Coaches freuen sich auf die weitere Abreit und viele hilfreiche Erfahrungen.

Weiter geht es mit dem nächsten Rookie-Training am Samstag, den 13.05.17 um 10:00 Uhr in der Sporthalle Lohrheide in Bochum.

Für die das Metropol Girls Rookie Team spielten: Nina Suveyzdis, Sedef Incereis, Johanna Mooshage, Nastassja Schechinger, Rebekka Biermann, Helena Birtner, Lea Entstipp, Anna-Lena Wüllrich, Greta Laerbusch, Lily Keune
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.