Hans Wecks wird in die höchste Riege der Dan-Träger Deutschland`s aufgenommen

Anzeige
Foto vl. Rainer Katteluhn (Präsident KDNW), Hans Wecks 9.Dan
Bei der letzten Bundesversammlung, hat dieses höchste Gremium des Deutschen-Karate-Verband (DKV) ohne Gegenstimme beschlossen, dem Oberhausener Karateka Hans Wecks (71) 1.Vorsitzender und Cheftrainer des Budo-Sport-Center 1977 Oberhausen eV., den 9.DAN im Karate zu verleihen und Ihn damit in die höchste Riege der DAN-Träger in Deutschland aufzunehmen.

Seine beeindruckende Vita offenbart ein Leben für die Kampfkunst und den Sport. „Hans Wecks war einer der Karatepioniere in Deutschland, denen der Deutsche Karate Verband viel zu verdanken hat. Es ist deshalb dem Verband eine Ehre Dir diese Auszeichnung verleihen zu dürfen“, so die Grußworte des DKV-Präsidenten Wolfgang Weigert.

Dies ist eine der höchsten Auszeichnungen überhaupt, die in der Kampfkunst Karate vergeben werden kann. „Bisher wurde sie nur an 2 weitere Deutsche (Fritz Nöpel & Bernd Milner) verliehen“, so der Präsident des Landesverbandes (NW) Rainer Katteluhn, der es sich nicht nehmen lies zusammen mit dem Vizepräsidenten (NW) Stefan Krause diese Ehrung am 12.12.2015 persönlich, im Rahmen der Jahresabschluss Feier des Budo-Sport-Center in der Willy-Jürissen-Halle, für den verhinderten DKV-Präsidenten vorzunehmen.

Ganz Karate Deutschland ist Stolz einen solch erfahrenen, erfolgreichen und hoch graduierten Karateka in seinen Reihen zu wissen und wünscht Hans Wecks viel Freude mit dieser Auszeichnung, verbunden mit der Hoffnung, dass er uns und dem Karate Sport noch lange erhalten bleibt.

Shihan ni Rei
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.