Helene, Josie, Leni und Selin beim Regionalstützpunktturnier

Anzeige

Basketball / WBV-Kader


Am Feiertag, Dienstag den 01. November, fand in Wuppertal das diesjährige Regionalstützpunktturnier statt. Die vier Regionalstützpunkte "Niederrhein / Westliches Ruhrgebiet", "Östliches Ruhrgebiet / Westliches Westfalen", "Rheinland" und "Ostwestfalen / Münsterland" treten gegeneinander an.

Aus den teilnehmenden knapp 50 Spielern und Spielerinnen wählen die Landes- und Kadertrainer des westdeutschen Basketballverbandes jeweils knapp 30 aus, die dann erst einmal den Jahrgangskader bilden.

In diesem Jahr ging es um den Kader 2004 und aus der erfolgreichen U13 der Sterkrade 69ers durften gleich vier Spielerinnen vorspielen. Unter diese letzten 48 gekommen zu sein ist schon ein Erfolg, spielen die 69ers doch in dieser Saison nur in der Regionalliga. Eine Liga höher, in der NRW-Liga, spielen immerhin über 100 Mädchen und auch in etlichen anderen Teams in der Regionalliga gibt es talentierte Spielerinnen.

Besonders erwähnen muss man hierbei auch die Nominierung von Selin, da sie als Spielerin des Jahrgangs 2005 eigentlich noch gar nicht im direkten Fokus steht.

Am Ende haben es Helene und Selin erst einmal leider nicht geschafft. Dies ist auch kein Beinbruch, hier sind sie in prominenter Gesellschaft, ein gewisser Dennis Schröder bekam auch keinen Platz in der Auswahl!

Josie und Leni freuen sich erst einmal unter den knapp 30 nominierten Spielerinnen zu sein, die nun zu den einmal im Monat stattfindenden Kaderlehrgängen fahren dürfen.

Die 69ers freuen sich also nach Pia Sobczak über die Kaderspielerinnen Nummer zwei und drei. Herzlichen Glückwunsch.

Für alle gilt, weiter im Training und Spiel hart arbeiten, um auch bei den Kaderlehrgängen dann zu überzeugen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.