Herren 2 mit 15 starken Minuten zum Sieg in Mülheim

Anzeige
1. Kreisliga Herren TSV Viktoria Mülheim 3 – Sterkrade 69ers 2 51-66 (20-42)



Zum letzten „Pflichtsieg-Spiel“ der Hinrunde, musste der Spitzenreiter aus Sterkrade zum Aufsteiger TSV Viktoria Mülheim 3. Nach einer 5 minütigen Abtastphase und einer 9-8 Führung für Mülheim, musste eine Auszeit von Coach Marek Lüers her, um die Schwächen im Mülheimer Spiel aufzuzeigen und bis zur Pause folgte ein sehenswerter 34-11-Lauf. Mit einer komfortablen 42-20 Pausenführung ging es in die Kabine. Und dort vergaß der TC seine Einstellung zum Spiel und sehr überheblich wurde die komplette 2. Halbzeit gespielt und im Endeffekt wurde das Spiel nach Hause geschaukelt, was dem Coach überhaupt nicht gefiel. Diese pomadige Einstellung wurde dem Team nach dem Spiel auch mitgeteilt, da in den letzten 2 Hinrunden-Spielen gegen die 1. Herren der 69ers und dem Tabellenzweiten Tus 84/10 Essen, diese überhebliche Einstellung nicht zum Sieg reichen wird.

Am Mittwoch um 20:30 Uhr in der Günter-Stolz-Halle geht es erst im Vereinsduell gegen den Tabellenvierten 69ers 1 und am 11.12.2015 um 20:30 Uhr in der Sporthalle der Käthe-Kollwitz-Berufskollegs um die Herbstmeisterschaft.



Es spielten und trafen:

Quijano 7

Karakaya 2

Kindt 17

Stauf 4

Sons 2

Brockhoff 2

Hünting 4

Serare 0

Celik 15

Arslan 4

Neumann 7

Ergün 2
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.