Herren 3 mit verdientem 61-51 in Kettwig

Anzeige
2. Kreisliga Herren Kettwiger SV 2 – Sterkrade 69ers 3 51-61 (20-23)



Mit dem 1. Sieg im Rücken, fuhr die Herren 3 der Sterkrade 69ers am Montagabend zum Auswärtsspiel nach Kettwig und der kleinsten Halle im Basketballkreis Essen.



Da sich beide Teams in der Aufstellung sehr ähnlich waren, war dem 69ers Team klar, dass nur eine gute Vorstellung und die richtige Einstellung den Sieg bringen kann. Von Anfang an, versuchte man die Aufbauspieler unter Druck zu setzen und zu Fehlern zu zwingen, mit Erfolg, nur konnte man kaum Kapital aus den Fehlern schlagen und nach 10 stark umkämpften 10 Minuten stand es leistungsgerecht 13-13.



Im 2. Viertel das gleiche Bild. Die 69ers machten weiter Druck und langsam, aber sicher konnte man sich ein wenig absetzen. Zur Pause ein knappe 23-20 Führung.



Nach der Pause konnte sich kein Team so richtig absetzen und beim Spielstand von 32-31 für Kettwig, konnten die 69ers den Druck in der Verteidigung nochmal erhöhen und mit einem 13- 5 Lauf zum Viertelende auf 44-37 ein kleines Polster verschaffen. In dieser Phase trumpfte Aufbau Fabian Brill auf und erzielte 7 der 13 69ers-Punkte.

Im letzten Viertel setzte Kettwig alles auf eine Karte und konnte noch mal auf 48-45 verkürzen, aber ein 13-6 Endspurt in den letzten 6 Minuten entschied das Spiel für das Team um das Trainergespann Lüers/ Thiemontz. Mit einem 61-51 Sieg machte man sich auf den Weg nach Oberhausen.



Es spielten und trafen:

Zylla 5

Van Den Boom, L 1

Rudersdorf 4

Brisch 8

Lüers 19

Brill 11

Kordes

Lapschies 7

Poku

Thiemontz 4

Vishcher 2
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.