Höher, schneller, weiter,

Anzeige
unter dem Motto gingen die Leichtathleten der DJK SG Tackenberg bei den Kreishallenmeisterschaften in Rhede an den Start.
Überragender Athlet, David Besé, konnte in beiden Disziplinen, dem 60 m Lauf und dem Weitsprung der Klasse U 20 gewinnen. Im Vorlauf siegte er in 7,21 sec, obwohl er sich mehr vorgenommen hatte. Das gelang ihm aber im Endlauf mit der ausgezeichneten Zeit und persönlicher Bestleistung in 7,10 sec. Im anschließenden Weitsprung überzeugte David dann mit hervorragenden 6,88 m. Damit stand er zum zweiten Mal auf dem Siegertreppchen.
Tim Schwarzenbäcker (U 18 ) startete über 60 m und im Weitsprung. Über fünf Vorläufe qualifizierte er sich in 7,65 sec, steigerte sich im Zwischenlauf auf 7,61 sec und wurde im abschließenden Endlauf Fünfter in 7,68 sec. Im Weitsprung erreichte er 5,28 Meter.
Lars Niemann (M 15) konnte seine bisherige Bestleistung im Hochsprung gleich um 6 cm steigern und wurde Vizemeister mit der übersprungenen Höhe von 1,67 m.
Bei der WJ U18 ging Mara Schrempf über 60 m an den Start. In ihrem Vorlauf wurde sie Zweite mit 8,67 sec, konnte sich aber im Zwischenlauf nicht mehr durchsetzen. In dieser Altersklasse sammelte nach langer Verletzungspause Kathrin Boddenberg erste Wettkampferfahrung erreichte jedoch nicht die Endkämpfe.
Laeticia Mura qualifizierte sich im 60 m Vorlauf der Schülerinnen W 14 in 8,84 sec und lief im Zwischenlauf 8,89 sec. Im Zeitendlauf über 60 m Hürden wurde sie Fünfte in 12,02 sec.
Mit der Weite von 4,30 m erzielte Laeticia Platz 7, Platz 11 konnte Lea van Dellen mit 4,08 Metern für sich verbuchen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.