Jan Ruhrmann wird Sechster bei der Weltmeisterschaft

Anzeige
Als Sechster beendete Jan Ruhrmann seinen Zehnkampf bei der U20-Weltmeisterschaft in Bydgoszcz (Polen). Das ist das beste Ergebnis eines Leichtathleten der DJK SG Tackenberg, der jetzt für den Verein TSV Bayer Dormagen startet.
Mit der Weltjahresbestleistung von 7.972 Punkten die bei dem Qualifikationswettkampf im Marburg erzielte, stand Jan als "Nummer Eins" auf der Meldeliste, nachdem er bereits im Vorjahr als Nachrücker bei der Europameisterschaft in Schweden an den Start ging.

Gleich im 100-Meter-Lauf erzielte Jan mit 11,52 Sekunden eine neue persönliche Bestleistung und steigerte sich um 8 Hundertstel. In der zweiten Disziplin, dem Weitsprung, betrug seine beste Weite 6,78 m. Leider ließ er im anschließenden Kugelstoßen wichtige Punkte liegen, als die Kugel bei 15,83 m landete. Doch im folgenden Hochsprung steigerte er sich auf 1,98 m und erzielte die 2. Persönliche Bestleistung an diesem Tag. Damit lag Jan punktgleich mit dem zweiten Deutschen Zehnkämpfer Niklas Kaul. Mit einer weiteren Bestleistung im 400 Meter-Lauf in 49,61 Sekunden beendete Jan den ersten Wettkampftag.
Obwohl der Wecker bereits um 5:30 klingelte, kam Jan gut ins Rennen über 100 m Hürden. Nach 15,11 Sekunden in Saison-Bestleistung blieb die Uhr stehen. Beim Speer ließ Jan leider wichtige Punkte liegen als die Weite von 56,72 m gemessen wurde. In brütender Mittagshitze wurde die achte Disziplin ausgetragen, der Stabhochsprung. Mit der übersprungenen Höhe von 4,30 m fehlten nur 10 cm an seiner bisherigen Bestleistung. Mit dem Diskus wollte wohl Jan etwas mehr erreichen. Zwar zählte er mit 45,80 Metern zu den starken Werfern, ließ aber 70 Punkte im Vergleich zu seinem besten Zehnkampf liegen. Ein starkes Rennen zeigte Jan zum Abschluss des Zehnkampfes mit einer neuen 1.500 Meter-Bestleistung in 4:27,10 Minuten.
So standen nach zwei anstrengenden Wettkampftagen 7.795 Punkte auf der Ergebnisliste und der sechste Platz bei der Weltmeisterschaft der U20.
Alle Tackenberger mit ihren Leichtathletiktrainern, die sich ständig über das Internet informierten und mitfieberten, gratulieren ihm ganz herzlich zu diesem großartigen Erfolg, allen voran Ellen Weber, die ihn jahrelang im Training und auf allen Wettkämpfen betreute.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.