Joshua Abuaku mit Bestzeit zum Titel

Anzeige

Deutsche Jugendmeisterschaft in Jena: OTV Mitglied Joshua Abuaku hatte sich am Samstag bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Jena über 400 m Hürden souverän mit 20 m Vorsprung für das Finale am Sonntag qualifiziert. Um 14:00 Uhr hieß es dann: Auf die Plätze, fertig los.

Joshua Abuaku (LAV Oberhausen), bei der U20-EM überraschend zu Silber gestürmt, agierte erneut überaus offensiv. Kaum aus dem Rhythmus zu bringen, hatte er schon bei Streckenhälfte sämtliche Mitbewerber überholt, um schließlich in der persönlichen Bestzeit von 51,42 Sekunden förmlich ins Ziel zu fliegen - lautstark angefeuert von seinem Vater, der auf der Tribüne regelrecht aus dem Häuschen war."Ich bin perfekt hingekommen. Alles hat gepasst, obwohl ich nach der EM recht müde war. Aber die Pause hat mir gut getan", so der vorjährige Vize-Meister, der im Winter als Hallen-Meister auf der Flachdistanz sein läuferisches Potenzial angedeutet hatte. "Es war eine geile Saison. Jetzt will mich aber noch über 200 Meter ausprobieren", meinte der Schützling von Heinz-Werner Belke.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.