Knapper Sieg gegen Mettmann

Anzeige

Landesliga II Damen

Mettmann-Sport - Sterkrade 69ers 49:56

Am Sonntag trafen die Sterkrader 69ers in der heimischen Halle erneut auf Mettmann- Sport, da ihnen keine Halle zur Verfügung stand.
Nach einem knappen und umkämpften Sieg im Hinspiel erwartete man erneut ein enges und körperbetontes Spiel. Die Erwartungen sollten nicht enttäuscht werden.

Im ersten Viertel konnten sich die 69ers zunächst mit 19-12 etwas absetzen und diesen Vorsprung zu Beginn des zweiten Viertels auf 9 Punkte ausbauen. Doch durch Unkonzentriertheit im Abschluss, leichte Ballverluste, sowie eine schlechte Verteidigung konnten die Damen von Mettmann- Sport mit dem Halbzeitpfiff den Ausgleichstreffer erzielen.

Nach einer Ansprache von Coach Gramsch ging es in den dritten Spielabschnitt, doch jetzt wollten die Körbe nicht mehr fallen und es kam erneut zu leichten Ballverlusten, sodass zum ersten Mal in dem Spiel mit einem Rückstand in die Pause gegangen wurde.

Das letzte Viertel startete mit einer aggressiven Verteidigung der Sterkraderinnen, doch auch die Gegner legten an Härte zu, sodass beide Teams schnell ihre Teamfouls erreicht hatten. Zwei Minuten vor Schluss erhöhten die 69ers nochmal den Druck und ließen keinen Korbe mehr zu, konnten selbst jedoch noch sieben Punkte erzielen.

Schön war's nicht, aber dennoch freuten sich die 69ers nach 40 Minuten über den hart erkämpften Sieg.

Es spielten: Terbrüggen (3), Theiß (2), Reinhardt (34/1), Wencki (3), Kostakopulos (2), Zwingmann (5/1), Nadolski (2), Schlingmann (5/1)

Geschrieben von Lara Reinhardt
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.