Krönender Saisonabschluss

Anzeige
69ers U15 schlägt BG Duisburg West3

Zum letzten Spiel der Saison trat die U15 heute ein wenig dezimiert auswärts in Duisburg an. Mit Leo, Gizi und Ana fehlten wichtige Spielerinnen der 69ers. Da auch Jojo verletzungsbedingt noch nicht ganz auf ihrem Leistungsniveau spielen konnte, wurde das Team von Sophie aus der U13 unterstützt.
Ein wenig holprig und desorientiert starteten die Sterkraderinnen in das erste Viertel. Zwar erzielten die 69ers immerhin 15 Punkte, ließen aber auch durch eine eher passive Defense nahezu alle Korbversuche Duisburgs zu. Spielstand nach dem ersten Viertel 14:15 aus Duisburger Sicht.
Ein wenig wacher verlief das zweite Viertel: Nachdem die BG in der 14. Spielminute den Ausgleich zum 18:18 erzielte, wurden die spielerischen Lebensgeister der 69ers geweckt. Es folgte ein 10-Punkte-Lauf innerhalb von 2 Minuten. Bis zur Halbzeit hatte sich das Sterkrader Team ein 22:32 (8:17) erarbeitet.
Nach der Halbzeitpause wirkten die 69ers wie ausgewechselt. Mit einer souveränen Defense und schönen Assists zeigten die Sterkraderinnen wieder ihre spielerischen Fortschritte. Gerade einmal 2 Gegenkörbe ließen die Mädels zu, erzielten selbst aber 18 Punkte. Bis zur 30. Spielminute erkämpfte sich das Team aus Sterkrade einen schönen und entspannten 24-Punkte-Vorsprung zum 26:50 (4:18).
Hatten sich die Duisburgerinnen zur Halbzeit noch Chancen auf ein knappes Spiel wie in der Hinrunde ausgerechnet (46:43 für Sterkrade), so waren diese Hoffnungen nunmehr hinfällig. Dank einer starken Defense wurden nahezu alle Korbversuche der BG in Gegenkörbe verwandelt. Pünktlich zum letzten Spiel schaffte Dilara es auch endlich, sich verdient mit ihrem ersten Korb zu belohnen. Die Bälle für die letzten drei Körbe der 69ers fischte sich Centerin Louisa direkt vom Einwurf weg.
Ein Dank geht vor allem heute an Sophie, die durch ihren unermüdlichen Biss und ihren tollen Spielaufbau zum Erfolg der 69ers beigetragen und trotz der deutlich größeren Gegenspielerinnen stolze 6 Punkte erzielt hat.
Ungewohnt, wenn auch nicht ungeahnt stark zeigte sich heute ebenfalls Karin, die mit einer Trefferquote von knapp 90% nahezu jede Korbchance in Punkte verwandelte. Auch die Freiwurfquoten von Louisa (75%) und Lorena (50%) zeigen die individuellen Fortschritte.
Für die 69ers spielten: Sophie (6), Dilara (2), Louisa (15), Stefanie (10), Lara (2), Lorena (13) Karin (18), Johanna, Ines

Mit diesem schönen Saisonabschluss bestätigen die 69ers den Tabellenplatz vor Lokalkonkurrent NBO. Darüber hinaus endet für einige Spielerinnen zumindest bis zur U17 der gemeinsame Weg. Schweren Herzens, aber nichtsdestotrotz vertrauensvoll übergibt das Trainergespann die Spielerinnen an andere Coaches.

Mädels, wir bedanken uns für eine tolle und turbulente Saison mit euch. Ihr seid ein tolles Team! Wir wünschen euch von Herzen viel Erfolg und Spaß in euren neuen Teams. TC go!
Eure Coaches Verena & Fabi

Verena Zirwes
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.