Lara Gehre schon wieder auf der Marathonstrecke

Anzeige
Im Ziel schien wieder die Sonne.

Vor zwei Wochen war Dr. Lara Gehre vom VfL Bergheide erst in Rotterdam auf der Marathonstrecke. Jetzt startete sie schon wieder in Düsseldorf beim 14. Metro Group Marathon. „Zur Zeit läuft es ganz gut bei mir, das möchte ich ausnutzen“ erklärte die Bergheiderin ihren sechsten Start allein in diesem Jahr.
So stand sie zusammen mit fast 17.000 Läufern bei windigem und nassem Wetter am Start in Düsseldorf. 4000 Marathonläufer und 12.000 Staffelläufer wollten dabei sein.
Der Veranstalter hatte eine außergewöhnlich attraktive, Laufstrecke mit viel Sicht zum Rhein, und ein großartiges Publikum, das rheinische Karneval-Atmosphäre lebendig macht, versprochen. Trotz des schlechten Wetters wurde dieses Versprechen auch eingelöst.
Der Lauf führte über die Rheinbrücke nach Oberkassel, dann durch die Innenstadt zum Hafen und zuletzt über die prachtvolle Königsallee mit Zieleinlauf auf der Rheinuferpromenade in der berühmten Altstadt. Auch wenn der kräftige Wind vor allem am Rheinufer und der Oberkasselerbrücke die Läufer bremste, kam Lara Gehre in 4:54,52 gut über die Strecke.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.