Lara Gehre war beim Buenos Aires Marathon dabei

Anzeige
Dr. Lara Gehre vom VfL Bergheide war bei der größten Laufveranstaltung in Lateinamerika am Start. Beim Buenos Aires Marathon sind über 25.000 Läufer aus aller Welt dabei. Rund 8000 Teilnehmer laufen hier die Marathonstrecke. Natürlich hatte sich auch Lara Gehre für diese Distanz entschieden.
Der Streckenverlauf garantiert Gänsehaut. Start ist in der Nähe des Stadions Monumental, wo Argentinien 1978 das erste Mal Fußball-Weltmeister wurde. Zunächst geht es durch die Grünanlagen Palermos und dann weiter über die Prachtstraße Avenida del Libertador in Richtung Microcentro. Danach läuft man über die breiteste Straße der Welt, der Avenida 9 de Julio bis zum Obelisco. Weiter führt die Strecke über die Plaza de Mayo und dann durch San Telmo und La Boca bis der Stadtteil "Puerto Madero" erreicht wird. Dieser Stadtteil wird in mehreren Schleifen durchlaufen und dann geht es weiter Richtung Retiro und dem Hafengebiet. Wenn dann im Stadtteil Palermo das Planetarium in Sichtweite ist, wissen die Läufer, dass die Zielgerade nicht mehr weit ist.
Lara Gehre war vom Zauber der südamerikanischen Metropole begeistert und genoss den Lauf mit Tangofeeling und überquerte glücklich die Ziellinie nach 4:52,30.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.