Lisa Böing holt sich den Opti-Cup 2015

Anzeige

Einmal in der Saison treffen sich die jungen Nachwuchssegler des Oberhausener Segel-Clubs OSC am Diersfordter Waldsee, um sich durch eine Optimisten-Regatta zu messen. Der Optimist ist sehr einfach zu handhaben und dient Kindern als eine der Einstiegsklassen in den Segel- und Regattasport. Er ist eine internationale Jüngstenbootsklasse und eines der weltweit am häufigst gebauten Klassenboote.
In 2 Läufen konnte sich Lisa Böing auf „Zappelphilipp“ souverän absetzten und sicherte sich somit den großen Wanderpokal.

Jugendwart Herbert Werner und Karlheinz Braun haben in den vergangenen Wochen viel Zeit investiert, um den Jüngsten im Verein eine gute Ausbildung zukommen zu lassen. Erwähnenswert ist, dass der Deutsche Seglerverband DSV den Oberhausener Club bereits drei Mal hintereinander für herausragende Ausbildung ausgezeichnet hat. So haben sich dann auch die Jüngsten - jetzt unter fachkundiger Anleitung - im Regattasegeln versucht. Hier entschied David Pahl den Wettstreit für sich.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.