Louisa Stroczyk mit Bestleistung bei den Westdeutschen Hallenmeisterschaften

Anzeige
Hoch motiviert ging Louisa Stroczyk, Leichtathletin der DJK SG Tackenberg, bei den Westdeutschen Hallenmeisterschaften in Leverkusen an den Start über 800 m der Klasse U 18. Auf der engen Bahn ließ sie sich nach dem Startschuss von einer anderen Läuferin etwas zurück drücken. Trotzdem lief sie konstant ihre Runden und erreichte mit der persönlichen Bestleistung von 2:20,96 min den sechsten Platz.
Um das Sammeln von Wettkampferfahrungen ging es für David Besé. Er startete als 17-jähriger und Jüngster in der Männerklasse im Weitsprung. Mit seiner Bestleistung von 7,05 m stand er auf Platz 12 der 14 angemeldeten Athleten. David qualifizierte sich für den Endkampf und steigerte sich dann zweimal auf 6,70 m und wurde mit diesem Ergebnis Achter. Trainerin Ellen Weber sagte, dass es eine gute Vorbereitung auf die am 20. Februar in Dortmund stattfindende Deutsche Hallenmeisterschaft war, dann aber in seiner Altersklasse U 20.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.