New Baskets müssen gewinnen

Anzeige

Wollen die Damen von evo New Basket 92 Oberhausen sich weiterhin Hoffnungen auf den Klassenerhalt machen, dann ist ein Auswärtssieg bei den Bad Aibling Fireballs am Samstag, 28. Februar, um 19:15 Uhr Pflicht.

Zehn Niederlagen hintereinander hat evo NBO mittlerweile kassiert, der letzte Sieg liegt über drei Monate zurück. Gegner war damals ausgerechnet der kommende Gegner Bad Aibling, der mit 72:58 bezwungen werden konnte.
Die Oberhausenerinnen zeigten sich im letzten Spiel gegen den Spitzenreiter aus Wasserburg stark verbessert. Nun gilt es, diese Leistung auch gegen den Tabellenletzten abzurufen.
Während die im letzten Spiel an der Schulter verletzte Amber Stokes, die sich am Donnerstag einer MRT unterzog, definitiv ausfallen wird, steht Christina Krick entgegen erster Befürchtungen wohl doch zur Verfügung. „Bei ihrer MRT wurde nichts festgestellt und am Donnerstagabend kam sie bereits wieder zum Training“, informiert Headcoach Katja Zberch.
Die Gastgeberinnen rangieren quasi seit Saisonbeginn auf dem letzten Platz und sind mit erst zwei Siegen auf dem Konto praktisch abgestiegen. Dennoch rechnet Zberch mit Gegenwehr: „Die Halle in Bad Aibling ist immer voll und die Zuschauer feuern das Team lautstark an, auch wenn es hinten liegt.“ Hinzu kommt, dass die Fireballs vor einigen Wochen mit Peter Kortmann einen neuen Trainer verpflichtet haben, der mit dem Team neue Systeme einstudiert hat. Das letzte Spiel in Herne ging jedoch haushoch mit 53:91 verloren. Im Hinspiel gegen Herne hatte Bad Aibling noch für eine faustdicke Überraschung gesorgt und einen der bislang zwei Saisonsiege eingefahren. Mit Carla Bellscheidt wird eine ehemalige NBO-Spielerin für die Bayern auflaufen.
Die New Baskets werden bereits am Freitagmittag mit dem Bus in Richtung Süden fahren und in Bad Aibling übernachten. Nach einer Übungseinheit am Vormittag soll dann, gut erholt, der ersehnte Auswärtssieg eingefahren werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.