Niederlage gegen Hüls

Anzeige

Landesliga II Damen

Hülser SV - Sterkrade 69ers 86:79

Am vergangenen Sonntag war die Damenmannschaft der 69ers zu Gast bei den Damen des Hülser SV, dem Schlusslicht der Tabelle. Trotz des Personalmangels auf der Position des Centers war man mit einem Kader von neun Spielerinnen angereist und ein Sieg war Pflicht.
Obwohl man den Gegner nicht unterschätzen wollte begannen die 69ers das erste Viertel unkonzentriert und ließen besonders unter dem Korb viel liegen, während bei den Gegnern fast jeder Wurf sein Ziel fand. Das zweite Viertel lieferte kein anderes Bild, sodass die 69ers mit einem Rückstand von 8 Punkten in die Pause gingen (41:33).
Die zweite Halbzeit startetet mit einer Aufholjagd, angeführt von Saskia Schlingmann, die innerhalb von zwei Minuten drei 3er in Folge verwandelte und so für den Ausgleich sorgte. Danach blieb das Spiel ausgeglichen und war besonders im letzten Viertel durch unzählige Fouls geprägt. Erst in der letzten Minute konnten die Hülser Damen sich durch einen 7-0 Lauf absetzen und gewinnen. Trotz einer mäßigen Schiedsrichterleistung, sowie einem Hallenboden auf dem man hätte Eislaufen können war dies eine unnötige Niederlage, die neben mangelndem Kampfgeist auch auf die geringe Trainingsbeteiligung zurückzuführen ist.

Es spielten:

Sobczak (2), Reinhardt (27 / 2), Schuffert, Wencki (10), Leicher, Kostakopulos (13), Zwingmann (5), Nadolski (4), Schlingmann (18/ 5)


Geschrieben von Lara Reinhardt
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.