RWO: Ex-Nationalspieler trainiert - Bauder wird operiert

Anzeige
Ex-Nationalspieler Manuel Friedrich trainiert aktuell bei RWO. Foto: Peter Hadasch
Oberhausen: Stadion Niederrhein Lindnerstraße | VON MARC KEITERLING
Kein Spiel für RWO am Wochenende - da kann man auch mal einen Trainingsgast ranlassen. Dieser ist ein echter Hochkaräter. Mit Manuel Friedrich stand erstmals am Mittwoch ein Bundesligastar von einst auf dem Rasen des Leistungszentrums an der Lindnerstraße.
Der 34-jährige Ex-Nationalspieler und ehemalige Profi von Werder Bremen, dem FSV Mainz 05 und Bayer 04 Leverkusen, hatte bei der Sportlichen Leitung von RWO angefragt, ob er am Training teilnehmen und sich somit fit halten kann. Dagegen hatten weder der Sportliche Leiter Frank Kontny, noch Cheftrainer Peter Kunkel etwas einzuwenden und deswegen wird der Innenverteidiger in den kommenden zwei Wochen mit den Kleeblättern die Einheiten absolvieren.
247 Bundesligaspiele absolvierte Friedrich für Bremen (1), Mainz (99) und Leverkusen (147), dazu 80 Zweitligapartien für Mainz. In der Nationalmannschaft kam er zwischen 2006 und 2008 zu neun Berufungen.
Manuel Friedrich galt stets als Profi, dessen Interessen und dessen Horizont nicht am Stadion-Parkplatz enden und der dem Rummel eher zurückhaltend gegenüber stand. Ungewöhnlich auch sein Ausstieg aus der Bundesliga. Schon Mitte März hatte er sich entschieden, keinen neuen Vertrag mehr bei Bayer zu unterschreiben, wo man den nicht mehr zur ersten Elf zählenden Routinier noch gern als „Einsatzreserve“ behalten hätte.
Stattdessen favorisierte Friedrich im Sommer einen Wechsel nach Asien. Laut „Kölner Express“ stand Japan zur Debatte. Eine neue Lebenserfahrung wolle er machen, eine neue Kultur erleben, eine neue Sprache erlernen, wurde er dort zitiert. Eine andere Fußballwelt - im Vergleich zur Bundesliga - erlebt er nun in jedem Fall. An der Lindnerstraße in Oberhausen.
Schlechte Nachricht: Mittelfeldspieler Patrick Bauder zog sich beim 2:0-Sieg am Samstag in Aachen eine schwere Verletzung zu. Nach einem Tritt auf seinen rechten Fuß klagte er über Schmerzen. Seit Dienstag ist klar, dass ein Mittelfußknochen gebrochen ist. Bauder wird nun in der Helios-Klinik operiert. Damit sind die Hinrunde und das Jahr 2013 für die Nummer 27 gelaufen. In das Training einsteigen wird der Mittelfeldspieler frühestens wieder zur Vorbereitung auf der Rückrunde.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.