RWO: Schneider bleibt - Mützel geht

Anzeige
„Tschüss Kollege“. Ralf Schneider (links) verlängerte bei RWO bis 2015. Sebastian Mützel (rechts) wird sich verabschieden.
Fußball-Viertligist RWO vermeldete jetzt die nächste Verttragsverlängerung mit einem Leistungsträger. Ralf Schneider verlängerte an der Lindnerstraße bis 2015.
Der gebürtige Darmstädter hat mit neun Torvorlagen und einem eigenen Treffer einen großen Anteil an der starken Rückrunde der Rot-Weißen, daher freut es auch den Sportlichen Leiter von RWO, Frank Kontny, ganz besonders, dass es mit der Vertragsverlängerung funktioniert hat: „Ralf ist ein absoluter Musterprofi, der fußballerisch alles mit bringt. Er hatte eine Phase, in der es für ihn persönlich nicht rund lief, trotzdem hat er sich keine Sekunde hängen lassen und hart im Training gearbeitet. Das war wirklich vorbildlich. Inzwischen hat er sich den Stammplatz zurück erobert und ist eine absolute Stütze in unserem Spiel.“
Für den bisherigen Arbeitskollegen Sebastian Mützel hingegen geht die Oberhausener Zeit nach zwei Jahren im Juni zu Ende. An seine sehr ordentliche ersten Halbserie 2012/13 konnte der Offensivmann ab März 2013 nicht mehr anknüpfen. Nur noch 14 - meist kurze - Einsätze waren es in der laufenden Spielzeit, ohne Treffer.
Die Kleeblätter sind erst am kommenden Montag, 12. Mai, am Ball. Um 18 Uhr wird dann die Partie beim KFC Uerdingen in der altehrwürdigen Grotenburg zu Krefeld angepfiffen. Der TV-Sender Sport 1 überträgt die Partie live.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.