RWO: Ungeschlagen in den fünften Spieltag

Anzeige
David Jansen (weißes Trikot) platziert seine Bälle bevorzugt am Gebälk - bisher. Foto: Carsten Walden
Oberhausen: Stadion Niederrhein Lindnerstraße | VON MARC KEITERLING
Ungeschlagen geht Fußball-Viertligist RWO am kommenden Samstag in den fünften Spieltag der Regionalliga West. Um 14 Uhr muss Rot-Weiß beim 1. FC Köln II ran.
In einem „Kölner Sandwich“ befinden sich die Kleeblätter. Ebenfalls gegen ein Team aus der Domstadt gab es am Dienstag in einer insgesamt sehr sehenswerten Partie ein 1:1-Remis. Gegen Fortuna Köln gelang im Stadion Niederrhein eine überzeugende Darbietung.
Einzig Mittelstürmer David Jansen scheint sich inzwischen vermutlich die Frage nach einer akuten Alluminium-Allergie zu stellen. Zum vierten Mal bereits traf der „Lange“ in dieser Spielzeit nur das Torgestänge, es wäre gegen die Fortuna der Führungstreffer schon nach zwei Minuten gewesen.
Statt der Führung geriet Oberhausen nach einer guten halben Stunde in Rückstand, bevor erneut Patrick Bauder zuschlug. Schon beim 1:0-Erfolg am Samstag gegen Lippstadt hatte der Mittelfeldspieler eingenetzt, am Dienstag gelang dies erneut. Eine Flanke von Jansen auf den zweiten Pfosten legte Kevin Steuke auf Bauder ab, der die Kugel nach 73 Minuten versenkte.
Zwei Siege, zwei Unentschieden - ein gelungener Saisonstart, obwohl gerade gegen die Fortuna, wie schon zum Saisonauftakt beim FC Schalke 04 II (mit zwei Alu-Treffern Jansens), noch mehr möglich gewesen wäre.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.