Schach: 11. Xantener Schnellschach Jugendopen

Anzeige
Markus Labuda:
Annika Labuda gewinnt die U8!
12 Kinder und Jugendliche vom OSV nahmen an der 11. Auflage des Xantener Jugendturniers teil. Es wurden 9 Runden a 15 Minuten gespielt.
Da ich die meiste Zeit meiner Tochter Annika zugesehen habe und dann wieder doch nicht da ich nicht hingucken konnte :-) war ich doch eher draußen als im Spielsaal. Von daher bleibt mir nur übrig eine kleine Punkteübersicht der anderen Kinder zu geben.
In der U14 war der Beste der OSVer Lennart Faber mit 5,5 Punkten was Platz 7 bedeutete. Niclas Kohl konnte 4,5 Punkte erreichen, Henning Heckes 4 und Dennis Schmidt 3,5 Punkte.
In der U12 erspielte sich Daniel Kinas gute 5 Punkte. 1 Punkt konnte sich OSV Neu-Mitglied Osman Bilgen erarbeiten. Osman hatte sich erst am Samstag kurz vor dem Turnier beim OSV angemeldet. Ich heiße unser neues Mitglied recht herzlich willkommen!!!
In der U10 musste sich Ege Kuzdere alleine durchschlagen und kam auf gute 3 Punkte.
In der U8 war am meisten los: Leider mussten David und Daniel Kaganovych wegen einer wichtigen Familienfeier schon nach 6 Runden gehen. Immerhin erspielten sich beide 2 Punkte, in der 7. Runde hätten die beiden gegeneinander gespielt, es wurde dann aber doch neu ausgelost :-)

Ilke Kuzdere und Felix Chan kamen auf 4 Punkte
Annika Labuda hatte schon vor dem Turnier auf den Mädchenpokal sowie das Preisgeld von 30 Euro geschielt. Es sah vor dem Turnier auch nach einem Mädchenzweikampf mit Hannah Ramien von der SG Porz aus. Annika startete gar nicht so toll mit nur 4:2 Punkten und hatte da noch gar nicht gegen die Spitzenspieler gespielt. In den letzten Runden gewann Sie aber alle Spiele und konnte sich dann dank der besseren Buchholzwertung mit 7:2 Punkten vor zwei anderen Jungen den 1. Platz sichern!
Das war eine tolle Leistung, Annika gewann in den letzten beiden Runden jeweils gegen die führenden Leo Blume sowie Lucas Hesse die schon für ihr Alter ein beachtliches Schach spielen! Platz 1 bedeutete 40 Euro Preisgeld + Pokal und Hannah Ramien freute sich über den Mädchenpokal ( kamen nach der 8. Runde schon Tränen bei ihr auf da sie Annika nicht mehr überholen konnte).

Ende gut, alles gut!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.