Schaffeld triumphiert bei Borkener Triathlon

Anzeige
Bettina Hütter, Ralf Vohwinkel und Miriam Kock beim Duisburger Rheinuferlauf
 
Rad am Ring
 
Sassenberg Triathlon
Zum 22. Mal gab es dieses Jahr den Duisburger Rheinuferlauf. Es wurden verschiedene Wettkampfdistanzen angeboten. So standen fünf, zehn und 21,1 Kilometer für die Läufer zur Auswahl. Engagierte Walker konnten sich auf der siebeneinhalb Kilometer Distanz messen. Vier Mitglieder des Endurance-Teams stellten sich den Herausforderungen des zehn Kilometer Laufs und denen des Halbmarathonlaufs. Bei schwül warmem Sommerwetter starteten 255 Läufer am späten Nachmittag auf die 21,1 km. Nur zehn Minuten später gingen 168 zehn Kilometer Läufer an den Start. Die recht anspruchsvollen Strecken, auf denen die Läufer mehrfach über den Rheindeich mussten, verlangten den Teilnehmern aufgrund der Wetterbedingungen schon Einiges ab. Ralf Vohwinkel erreichte mit einer Zeit von 46:35 min. Platz 54 im Gesamteinlauf und damit den neunten Platz in seiner AK. Miriam Kock errang mit einer Zeit von 53:52 min den vierten Patz in ihrer AK und insgesamt Platz 117. Bettina Hütter wurde mit einer Zeit von 53:52 min Dritte in Ihrer AK, und 102e im Gesamteinlauf. Wolfram Neumann erreichte beim Halbmarathon mit einer Zeit 2:00,42 Std. Platz 148 und damit den dritten Platz in seiner AK. Insgesamt ein zufriedenstellendes Ergebnis für das OTV Endurance Team.

Beim 24 Stunden Rennen "Rad am Ring" stellte der OTV zwei Vierer Teams mit Timo Schaffeld, Robert Kempf, Stefan Dreimann & Stephan Kordel und Ralf Schaffeld, Axel Kanning (Gastfahrer), Sonja Mersch & Volker Gersching. Die Teilnehmer machten sich am Nürburgring mit Rennrad und Mountainbike auf den Weg auf die Grand-Prix-Strecke und Nordschleife mit ihren harten Anstiegen und rasanten Abfahrten. Die Teilnehmer absolvierten in der "grünen Hölle" 26 Runden mit jeweils 25 Kilometern.

Beim Sassenberg Triathlon startete dieses Jahr ebenfalls ein OTV Team. Das Schwimmen erfolgte hierbei im Freigewässer Feldmarksee (Eurosee). Das Radfahren erfolgt auf einem ca. 22 km flachen und schnellen Rundkurs. Das Laufen fand zum Abschluss auf einem ca. 5 km langen Rundkurs statt. Sabine Dietrich (01:29,30 Std.), Lena Wiewell (01:26,26 Std.), Talitha Lange (01:27,20 Std.) und Stephan Kordel (01:28,13 Std.) waren am Start.

Beim diesjährigen Gladbecker Sparkassenlauf im Schlosspark Wittrigen waren, wie bereits im Vorjahr, wieder zahlreiche OTV Sportler am Start.
Martin Jungblut lief den fünf Kilometer langen Rundkurs in 20:03 min. und sicherte sich den zweiten Platz seiner AK M40.
Miriam Kock (55:30 min. / Erste W) und Alexander Erdt (1:10,19 Std.) liefen den Kurs zweimal auf zehn Kilometer in Summe. Um auf einen Halbmarathon zu kommen, musste die Strecke viermal absolviert werden. Hierbei sind Start und Ziel immer das Stadion in Gladbeck. Heike Dallmann (1:46,07 Std. / Dritte AK W50), Thorsten Wagener (1:37,58 Std.), Werner Marx (1:38,53 Std.) und Christoph Schnabel (1:37,57 Std. / Dritter M30) liefen die vier Runden und kamen dann auf 21,1 Kilometer.

Beim Triathlon in Borken starteten Alexander Erdt und Timo Schaffeld. Erdt ging bei der Volksdistanz an den Start. Hier mussten 300 Meter beim Freiwasserschwimmen im Pröbsting-Badesee absolviert werden. Danach ging es 15 Kilometer aufs Rad und am Ende noch dreieinhalb Kilometer in Laufschuhen rund um den See. Nach 01:15,25 Std. überquerte er die Ziellinie.
Timo Schaffeld wählte an diesem Tag die fast doppelte Distanz (0,6/28/7,5km) und fuhr nach 1:18,15 den Gesamtsieg des Wettkampfes ein.
Besonderheit war ein Wendepunkt beim Schwimmen nach 150 Metern, bei dem man aufstehen und drum herumlaufen musste.

Außerhalb des Ruhrgebietes zog es OTV Athletin Talitha Lange nach langer Vorbereitung mit dem Team zum Helsinki Marathon. Der Startbereich befand sich an diesem Tag am Olympiastadion und das Ziel im Sonera Stadion (Fußballstadion). Die 42,195 Kilometer führten die Teilnehmer auf zwei Runden durch Helsinki entlang der Sehenswürdigkeiten der Stadt. Zusätzlich bot die Laufstrecke aber auch viel Natur. Es ging oft entlang von Seen und der Ostsee, inklusive Meeresbrise in der Nase. Die Strecke war sehr hügelig und schwierig zu laufen. Anfangs meinte es das Wetter nicht gut mit den Teilnehmern. Es regnete bei massivem Wind sehr stark. Gegen Ende konnte Talitha Lange ihren Zieleinlauf aber dennoch bei strahlendem Sonnenschein und toller Atmosphäre genießen. Der Lauf hatte ein internationales Startfeld mit 8500 Läufer-/innen und 63 verschiedenen Nationen. Der Moderator zählte beim Start alle Nationen auf. Talitha Lange absolvierte den Marathon in 4:07,40 Std.

Beim diesjährigen Monschau Marathon liefen Fred Torke und Detlef Blässe den Marathon und absolvierten die 42,195 Kilometer inklusive 750 Höhenmetern. Der Kultlauf in der Eifel führt die Läufer auf einer anspruchsvollen Runde oftmals an der Ruhr entlang durch Monschau, Widdau und Kalterherberg wieder zurück nach Konzen, wo sich auch der Start befindet. Die Veranstaltung gilt als schöner Landschaftsmarathon, bei dem die Höhenmeter durch die abwechslungsreiche Gegend fast nicht auffallen. Fred Torke überquerte die Ziellinie nach 3:16,31 Std. (Dritter AK M50) und Detlef Blässe nach 4:21,51 Std.
Stefan Dreimann absolvierte den Ultramarathon mit 56 Laufkilometern und 950 Höhenmetern in 5:12,07 Std.

Nach mehrmonatiger Babypause meldete sich Katrin Schaefer beim Women's Run in Köln zurück auf der Laufstrecke. An diesem Tag liefen ca. 10.000 brombeerfarbene "Streckenköniginnen" durch die Kölner City. Es wurde ein fünf und acht Kilometer langer Rundkurs angeboten. Katrin Schaefer lief die acht Kilometer entlang des Rheinufers, überquerte zwei Rheinbrücken und lief nach 1:04,57 Std. bei strahlendem Sonnenschein über die Ziellinie am Kölner Tanzbrunnen.

In Gelb lud der Deutsche Post Ladies Run die Damen nach Essen ein. Hier konnte man wahlweise eine oder zwei Runden mit je fünf Kilometern durch die Essener Innenstadt bis hin zur "grünen Mitte" absolvieren. Katrin Schaefer absolvierte eine Runde in 45:18 min. Zwei Runden liefen Lena Wiewell (1:00,15 Std.), Miriam Kock und Bettina Hütter (58:37 min.).
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.