Schützen nicht zufrieden

Anzeige
Das Landesmeisterschaftswochenende war nicht das Wochenende der Schützen des BSCO. Diesmal machten sich die eingeschränkten Trainingsbedingungen bemerkbar. Besonders der Wegfall der Halle an drei vollen Wochenenden vor der Meisterschaft war nicht einfach zu verkraften. Vor allem die entstandene räumliche Enge und dadurch entstandene Unruhe machten ein optimales Training unmöglich. Dies nahmen die Schützen des BSCO leider mit ins Turnier.
Lediglich der Nachwuchs Jennifer Ligacz (Platz 3), Polina Galeta (Platz 5), und die Damen-Recurve-Mannschaft (Kathi Salwik, Laila Sahraoui, Jessica Bartl) als Vizemeister erfüllten die Erwartungen. Karin Brunner machte einen guten 4. Platz, blieb aber hinter ihren eigenen Erwartungen zurück.
Die Herren-Recurve-Mannschaft, besetzt mit Nils Rayczik, Thorsten Granieczny und Carsten Kittel, erreichte den 4.Platz.
Bei den Compoundern kam lediglich Sigi Reske mit Platz 9 unter die ersten 10. Die Compound-Mannschaft erreichte den 8. Platz.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.