Souveräner Sieg

Anzeige

Sterkrade 69ers 3 schlagen Kleve


Am gestrigen Samstag traf die 3. Damenmannschaft der 69ers auf den VfL Merkur Kleve. Im heimischen Käthe-Dome brachte M. Tenbusch die Sterkraderinnen zwar mit einem Dreier schnell ins Spiel. Bis zur 5. Spielminute blieb das aber das vorerst einzige Highlight. Beide Teams spielten eher zurückhaltend und korbscheu. Erst in der sechsten Spielminute sollte der Knoten im Angriff der 69ers endlich platzen: 10 Punkte in Folge ohne Gegenkorb reichten zum 19:8 Spielstand nach dem ersten Viertel.
Der weitere Spielverlauf gestaltete sich aus Sicht der Sterkraderinnen entspannt souverän. Ohne große Anstrengung erspielte sich das Team einen 39:13- Stand zur Halbzeit.
Das eher unreife Angriffsspiel des VfL gab den 69ers Gelegenheit, verschiedene Defensetaktiken und Spielerkonstellationen zu testen. Besonders E. Aßmuth fand selbstbewusst ihre Wege zum Korb und punktete endlich geahnt erfolgreich.
Dank des schönen Zusammenspiels des gesamten Teams und einer soliden Defenseleistung ergaben sich für (fast) jede Spielerin Korbchancen.
Mit einem Endergebnis von 67:30 können die 69ers nun einen weiteren Sieg feiern.

Für die 69ers spielten Groh (17), F. Zirwes (2), Groß-Blotekamp (10), Wojcicki, Tenbusch (10), van Gelder, Sprenger (4), Anderheide (2), Laßwitz (2), Aßmuth (14), Janzon (3), Dittmer (3)

Verena Zirwes
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.