Sporthelfer ausgezeichnet

Anzeige

Seit dem Schuljahr 2010/11 konnten in Kooperation vom Ausschuss für den Schulsport (AfS), dem Stadtsportbund Oberhausen (SSB), der Sportjugend Oberhausen e. V. (SJ) und 12 weiterführenden Schulen rund 900 Jugendliche zu Schüler-Sporthelfern ausgebildet werden.

Rund 15 Prozent der zu Sporthelfern qualifizierten Oberhausener Schüler haben sich seitdem in weiterführenden Fortbildungsmaßnahmen (Gruppenhelfer 2, Handball- und Basketballsporthelfer, DLRG-Schwimmabzeichen und andere), die auf Initiative des AfS mit Unterstützung des SSB, der SJ und Oberhausener Sportvereinen angeboten wurden, ehrenamtlich weiterqualifiziert. Ein Großteil der Sporthelfer engagiert sich daher über den Schulbereich hinaus im außerschulischen Sport- und Vereinsbereich.
Für den Oberhausener Schulsport ist die Ausbildung der Schüler-Sporthelfer von elementarer Bedeutung, da ohne die Unterstützung der von den Oberhausener
Sportlehrern/innen im Rahmen des Gemeinschaftsprojekts qualifizierten Jugendlichen eine Durchführung von zahlreichen Großveranstaltungen im Schulsportbereich in der bisherigen Form nur noch kaum realisierbar ist. So halfen im zurückliegenden Schuljahr weit über 100 Jugendliche beim Schulwaldlauf, eine Vielzahl bei weiteren Schulsportwettkämpfen vor allem in den Sportarten Leichtathletik, Fußball, Handball und Schwimmen.

Ausbildung von elementarer Bedeutung


Im Rahmen einer Ehrung im Rathaus Oberhausen wurden alle im Schuljahr 2015/16 besonders verdienten und engagierten Sporthelfer ausgezeichnet. Hierfür wählten die verantwortlichen Lehrkräfte der Oberhausener Schulen 34 Jugendliche aus.
Im Rahmen der Ehrung erhielten die Schüler Urkunden, Sport- und Freizeitutensilien, Freikarten für 1 Meisterschaftsspiel von Rot-Weiß Oberhausen e.V., Freikarten für den Aqua-Park von der OGM, Freikarten für einen Gasometer-Besuch von der Gasometer Oberhausen GmbH sowie weitere Präsente der Stadtsparkasse Oberhausen, der AOK Rheinland, des Ausschusses für den Schulsport und der Stadt Oberhausen.
Erstmalig wurden im Rahmen der Zeremonie auch Oberhausener Jugendliche geehrt, die zwar in Mühlheim zur Schule gehen – aber über die Oberhausener Qualifizierungsangebote, die teilweise in Kooperation mit der Stadt Mülheim umgesetzt werden, fortgebildet werden und als Gruppenhelfer den Oberhausener Vereinssport unterstützen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.