Stadtsportbund Oberhausen: Weltmeisterin an Bord!

Anzeige
Nadine Griebl (Foto: Nadine Griebl)
Seit Jahresbeginn gibt es im Haus des Sports ein neues Gesicht: Nadine Griebl wird zukünftig die Aufgaben der Projekte „NRW bewegt seine Kinder“, „Bewegt älter werden“ und „Bewegt gesund bleiben“ übernehmen.

Vor acht Jahren zog es die gebürtige Schwäbin studiumsbedingt nach Duisburg. Dort lernte sie das Ruhrgebiet kennen und lieben: „An die Ruhrgebietsmentalität musste ich mich erst ein bisschen gewöhnen. Aber ich mag die ehrlichen und direkten Menschen hier sehr. Die Wege im Ruhrgebiet sind kurz: man ist schnell aus der Stadt und kann im Grünen aktiv sein“.
Während und nach ihrem Studium der Sozialwissenschaft arbeitete sie in unterschiedlichen Bereichen der Bildung und Vermittlung. Neben ihrer 30-Stunden Stelle beim Stadtsportbund ist sie außerdem als Gästeführerin im Deutschen Fußballmuseum tätig.
Nadine Griebl freut sich auf die neuen Aufgaben hier in Oberhausen. Sie ist motiviert und möchte mit ihrem Engagement Jung und Alt zur Bewegung und für den Sport begeistern: „Ich war selbst schon immer sportlich aktiv und engagiere mich ehrenamtlich. Jetzt kann ich meine Liebe zum Sport auch beruflich verwirklichen“.
Ihr ist es wichtig, den Kontakt zum Landessportbund auszubauen, die Oberhausener Vereine über die unterschiedlichen Projekte zu informieren und in Kooperation mit ihnen, den Kindertagesstätten und den Schulen Programme zu verwirklichen.
Sportlich ist die 28-Jährige übrigens auch: sie spielt Unterwasser-Rugby und ist Teil der Deutschen Damen-Nationalmannschaft mit der sie letzten Sommer in Cali (Kolumbien) sogar Weltmeisterin geworden ist.

Wer mehr über diesen Sport wissen möchte kann sich unter
http://www.zdf.de/zdf-mittagsmagazin/zdf-mittagsma... informieren.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.