Starke kämpferische Leistung der BSCO Teams

Anzeige
Das Landesligateam am ersten Spieltag in Tönisvorst
Ein Unentschieden und drei gewonnene Begegnungen, wobei die Leistung gegen den Tabellenzweiten BBC Bocholt mit 6:2 besonders deutlich ausfiel, verschafften der ersten Mannschaft des Bogensportclubs Oberhausen einen Sprung auf den vierten Tabellenplatz der Regionalliga. Nach dem zweiten Spieltag im hessischen Idstein liegt nun ein zartes Polster von vier Punkten Vorsprung zu den Iserlohnern auf dem Konto.

Auch das Quartett der Landesliga bestritt in Siegburg bereits seinen zweiten Wettkampftag. Karin Brunner, Thorsten Granieczny, Jürgen Hudewenz und Oliver Ross zeigten, mit drei Siegen und einem Unentschieden, nach der mit nur zwei Siegen zu geringen Ausbeute in Tönisvorst, eine sehr gute Leistung. Trotzdem mussten die Schützen enttäuscht zur Kenntnis nehmen, dass am Ende mit Rang sieben und somit dem Verlust eines Tabellenplatzes, die starke kämpferische Leistung nicht belohnt wurde. Immerhin ist aber ein Sprung auf Platz Vier, am nächsten Spieltag, noch aus eigener Kraft möglich.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.