U13 mit Topspiel zum Abschluss der Ferien

Anzeige

69ers U13 (Tabellenführer Regionalliga 2 – FSV Jüchen (Tabellenführer Regionalliga 1)

Nach zwei Wochen Trainingspause steigen die 69ers in die Vorbereitung auf die Rückrunde ein. Aufgrund des Rückzugs der BG Hagen starten die 69ers erst am 21. Januar in die Rückrunde, weshalb die Mädels mal ein wenig länger die Feier- und Ferientage genießen durften.

Dafür geht es nun von Donnerstag bis Sonntag in die Sportschule Radevormwald. Hier sollen die Grundlagen geschaffen werden, um auch in der Rückrunde den begehrten Platz an der Sonne zu behalten. In drei Trainings- und zusätzlichen Taktikeinheiten werden die Mädels viel Zeit haben, um sich auf die Rückrunde vorzubereiten.

Herzlichen Dank auch an die Eltern von Josie und Leni, die am Samstag die beiden Kaderspielerinnen extra aus dem Camp abholen, zum Kadertraining fahren und danach wieder zurück zum Camp und an Stina, die sogar auf die Skiferien verzichtet.

Am Sonntag wartet dann zum Abschluss des Trainingslagers ein echtes Highlight in der Käthe. Um 15 Uhr kommen die Mädels des FSV Jüchen nach Sterkrade. Der ehemalige ungarische Nationalspieler Laszlo Lang hat hier ein interessantes Projekt angeleiert, bei dem Schule und Basketball zusammengefasst werden, weshalb die Mädels dort neben drei Trainingseinheiten auch noch eine Athletikeinheit absolvieren. Kein Wunder also, dass die Mädels die Parallel-Regionalliga dominieren.

Beide Teams haben in dieser Saison noch kein Spiel verloren und auch jeweils die Spitzenspiele in der eigenen Gruppe klar für sich entschieden. Man darf also gespannt sein, welches Team hier die erste Niederlage seit langem kassiert.

Die 69ers werden sicherlich mit schweren Beinen in dieses Spiel gehen, dafür sollte aber die Abstimmung besser klappen, als noch in den letzten Spielen. Es darf also ein tolles U13 Match erwartet werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.