U15 - Saisonstart geglückt!

Anzeige

Jugendregionalliga U15

Sterkrade 69ers : Barmer TV 68:35 (25:18)


Zum ersten Saisonspiel traten Sophie, Mäggi, Tete, Jana, Luise, Fatou, Kathi, Ezgi, Pia, Julia und Debbie an.

Das erste Viertel war fast schon grausam anzusehen. Die Defense, Passoptionen und Laufwege waren ok, aber die Ausbeute der Korbversuche war einfach unterirdisch. Der Korb schien wie zugenagelt. 3 mickrige Körbe, erzielt durch Kathi, Mäggi und Pia, aus den unzähligen Chancen nahmen die Sterkraderinnen mit ins zweite Viertel. 6:7 das Viertel-Ergebnis.

Das zweite Viertel lief zwar noch nicht gut, aber schon besser. Früh drehten die Sterkraderinnen das Spiel. Barmen wehrte sich zwar, konnte aber nicht wirklich dagegen halten. 16:11 stand es zur 15. Minute und bis zum Ende des Viertels erhöhten die Sterkrader Mädchen auf 25:18. 19:11 das Viertel-Ergebnis und getroffen haben: Pia, Kathi, Sophie, Debbie, Jana und Ezgi im zweiten Viertel.

Das dritte Viertel lief gut. Ein 13:0 Run innerhalb der ersten 4 Minuten , der selbst nicht abbrach nach der Barmer Auszeit in der 23.Minute, stellte klar, wer als Sieger aus der Partie hervorgehen wird. Das Viertel ging mit 27:10 aus und getroffen haben in dem dritten Viertel: Sophie, Mäggi, Tete, Pia, Luise und Debbie.

Das letzte Viertel spielten die Sterkraderinnen entspannt herunter. Es wurde noch ein wenig zum Üben genutzt und ging auch klar mit 16:7 an Sterkrade. Getroffen haben im letzten Viertel: Debbie, Ezgi, Mäggi, Kathi und Fatou.

Ein herzlicher Dank geht an das tolle Publikum und vor allem an die Eltern und Verwandten, die das Team stark unterstützten.

Coachstimme:
"Endlich wieder Saison! Nach dem mehr als holprigen Start, fand man ab dem dritten Viertel endgültig gut ins Spiel. Für Barmen hat das gereicht. Der Gegner war auch gut auszurechnen. Die Kaderspielerinnen Deborah Osei und Lynn Droste stehen sehr im Fokus des Barmer Spiels. Eine sehr tolle Leistung war, dass alle Spielerinnen punkteten und zumindest ab dem dritten Viertel die Team-Offensive und Team-Defensive auf einem sehr hohem Level über einen langen Zeitraum gehalten wurden. Dennoch ist nicht alles Gold was glänzt. Wir Coaches werden weiter an den Feinheiten arbeiten, damit Abstimmungsfehler noch seltener passieren. Aber es war eine tolle Leistung der Mannschaft! Weiter so! TC GO!"

gespielt haben:
Sophie 9 (0/2/1 Dreier), Mäggi 10 (0/2), Tete 4, Jana 2, Luise 2, Fatou 2, Kathi 6, Ezgi 10, Pia 10, Julia 2 (2/2), Debbie 11 (1/4)

Weiter geht es am 24.09. um 14 Uhr in Düsseldorf gegen die Capitols Düsseldorf.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.