U16 mit 1. Sieg in Jugend-Regionalliga

Anzeige
U16 Regionalliga Sterkrade 69ers - TV Gerthe 72-61 (38-31)

Nach der deutlichen Niederlage nach guter Leistung in Bochum, ging es Samstag vor zahlreichen Zuschauern gegen Mitaufsteiger TV Gerthe in die Regionalliga-Heimspiel-Premiere.
Nach guter Trainingswoche ging man in Bestbesetzung ins Spiel und von Anfang an entwickelte sich ein sehr gutes Regionalliga Spiel. Wie von den Trainer in der Kabine angesprochen, wurde im Gerther Angriffsspiel immer wieder Wesley Knaup gesucht, der im Wechsel von Vassi Karagiannis und Selim Vezhdi intensiv verteidigt wurde und zu schwierigen Würfen gezwungen wurden, die zu Beginn auch immer zu Korberfolg führten.
Der Kontrast war ein variables Sterkrader Angriffsspiel und Teambasketball vom aller Feinsten. Mit 27-19 wurde das 1. Viertel deutlich gewonnen und mit einem guten Gefühl ging es ins 2. Viertel.
Dieses wurde zu passiv und übermütig angegangen, so dass Gerthe Punkt für Punkt aufholte und in der 15 Minute mit 27-28 in Führung ging. Eine Auszeit folgte und die Nerven der Sterkrader Spieler beruhigt. In der 16. Minute platzte endlich der Knoten und Kapitän Aref Noori erlöste das Team mit 2 wichtigen Punkten. Ab diesem Zeitpunkte funktionierte die Verteidigung auch wieder viel besser und im Angriff wurde auch wieder besser kompiniert und wieder der besser positionierte Mann gesucht und gefunden. Ein 11-4 Run folgte und eine sichere 38-31 Pausenführung.
Die Pause wurde genutzt, um den Spielern klar zu machen, dass man nur als Team das Spiel gewinnen kann.
Auf diese Worte folgten im 3. Viertel auch Taten. Mit 24-15 wurde das 3. Viertel gewonnen und mit einer 62-46 ging man ins letzte Viertel.
Im letzten Viertel wurde nochmal viel durchgewechselt und auch nach dem 5. Foul von Dzenad Nurkovic, wurde der Sieg nach Hause geschaukelt.
Der Jubel bei den Spielern und die Erleichterung bei den Coaches Lüers und Hünting war riesengross, nach dem 1. Sieg in der Regionalliga.

Mit Jakob Finkeldey war der grossgewachsene Flügelspieler nach einer bärenstarken Leistung Topscorer des Spiels.

Weiter geht es am Samstag um 18 Uhr wieder im Heimspiel in der Käthe-Kollwitz-Sporthalle gegen FC Schalke 04.

Es spielten und trafen:
Licitra 7
Nurkovic 15
Weller (dnp)
Vezhdi 4
Sivathas
Diedhiou
Mambo (dnp)
Noori 14
Öztürk
Finkeldey 16
Karagiannis 12
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.