VfL Bergheide ehrt 430 Jahre Vereinszugehörigkeit

Anzeige
Die Jubilare mit Herbert Wehner (vorne sitzend).
Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des VfL Bergheide konnte der 1. Vorsitzende Willi Dickhoff wieder gleich 17 Vereinsmitglieder für ihre langjährige Treue zum Verein mit der silbernen und goldenen Vereinsnadel auszeichnen. Viele Vereinsmitglieder bleiben dem Verein auch treu, wenn sie nicht mehr sportlich aktiv sein können. Man schätzt halt den menschlichen Zusammenhalt und die Freundschaften, welche sich oft über viele Jahre ergeben haben. Keine Selbstverständlichkeit in der heutigen Zeit, wo die meisten Menschen ständig nur eine Kosten-/Nutzenrechnung aufstellen.
Auf bereits 40 Jahre beim VfL Bergheide können Christel Hallerbach, Theodor Schliebach und Helmut Schlomm zurückblicken.
Auch Roswitha Fuchs und Dieter Haager gehören schon seit 30 Jahren zum VfL Bergheide.
Mit Doris Arndt, Christel Großmann, Ursula Hoffmann, Resi Kalthoff, Werner Kerkenbusch, Hannelore Kock und Gerlinde Ziemniak feiern gleich sieben Bergheider das klassische 25jährige.
Für 15 Jahre im Verein wurden Heinz Felwor, Margot Horst, Anke Mey, Bruno Völker und Sjoerd Wartena ausgezeichnet.
Herbert Wehner wurde in diesem Jahr für seine besonderen Verdienste um den Verein mit dem „Josef Pähler Gedächtnispreis“ ausgezeichnet.
Auf der wieder gut besuchten Versammlung wurde nach Aussprache über den vorgelegten Kassen- und Geschäftsbericht der Vorstand einstimmig entlastet. Anschließend wurden dann noch die diesjährigen Neuwahlen durchgeführt.
Jeweils einstimmig wurden dabei Carla Heitmann-Poeten als 1. Geschäftsführerin, Bernhard Thülig als 1. Kassenwart und Werner Kerkenbusch als 2. Vorsitzender wiedergewählt. Zur Kassenprüferin wurde Barbara Vogel gewählt.
Bei der anschließenden Aussprache wurden jetzt schon erste Vorschläge zur 100 Jahrfeier 2019 diskutiert, und es gibt bereits hierfür ein gutes erstes Konzept. Die Vorfreude auf dieses Ereignis ist auf jeden Fall heute schon groß.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.