Zwei erste und zwei zweite Plätze für die Tackenberger Läuferinnen

Anzeige
Zum Auftakt der Leichtathletik-Freiluftsaison waren insgesamt sechs Athletinnen der SG Tackenberg beim „Bottroper Saisonstart 2017“ gemeldet.

In der weiblichen Jugend gingen drei Oberhausener Athletinnen in den Sprint- und Mittelstreckenläufen ins Rennen. Als jüngste Läuferin startete Laeticia Mura in der Altersklasse W13 über die 300-m-Strecke. Ihr hohes Anfangstempo und die frühzeitige Führung konnte Laeticia auf der Zielgeraden nicht mehr ganz halten und landete schlussendlich mit der Zeit von 46,13 sec auf Rang zwei.

Als klassische 800-m-Läuferin lief Louisa Strozyk diesmal auf der für sie ungewohnten 600-m-Distanz. Mit 1:40,89 min kam sie zu einem ungefährdeten Start-Ziel-Sieg in der weiblichen U18. Ebenso souverän gewann Linda Buschke in der gleichen Altersklasse über die 300 m in 41,31 sec. Um ihre sportlichen Leistungen weiterhin konstant zu verbessern, werden sich alle drei Athletinnen in den Osterferien im Rahmen eines Trainingslagers auf Borkum ganz gezielt auf die anstehenden Wettkämpfe in der Sommersaison vorbereiten.

Leider konnte in diesem Jahr ferienbedingt keine Jugendstaffel von der DJK SGT für die Kreismeisterschaften der Langstaffeln gemeldet werden. Drei Teams der erwachsenen Athleten sollten aber an den Start gehen, was aber letztendlich auch nicht zustande kam, da drei Teilnehmer kurzfristig ausfielen. So liefen einzig Ute Peters, Gaby Wagner und Melanie Niesner die 3 x 800 m in der Zeit von 9:27,38 min und erreichten einen guten zweiten Platz in der Frauenklasse hinter der siegreichen Staffel aus Bottrop.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.