Buschhausen tanzt und feiert in den Mai

Anzeige
Oberhausen: Alt Buschhausen | Am vergangenen Samstag lud das Tambourcorps Rheinklänge 1922 e.V. zum alljährlichen Tanz in den Mai im Gasthaus Alt Buschhausen. Zum 17. Mal gelang es den Buschhausener Musikern Vertreter sämtlicher, ortsansässiger Vereine zu versammeln, um gemeinsam den Buschhausener Maibaum, der mit den Wappen der lokalen Vereine geschmückt ist, aufzustellen. Nach einer, vom Gasthaus gesponserten Runde Freibier, heizten die Tanzgarde der GOK und DJ Dirk Linnemann mit viel Schlagermusik den Gästen ordentlich ein. Besonders Dirk Linnemann legte sich bei seinem letzten Auftritt für die Rheinklänge noch einmal richtig ins Zeug.


Ein außergewöhnliches Gimmick waren dieses Jahr, anlässlich der Konzertreise nach Calella im Oktober, eigens vom Verein kreierte Pins und Plätzchen in Spanien-Optik. Diese konnten von Vertretern der Jugendabteilung erworben werden.
Als ganz besondere Überraschung beehrte auch der zukünftige Stadtprinz von Groß-Oberhausen Mario Hochmut mit seinem Prinzenteam die Veranstaltung und sorgte für gute Laune im ausgebuchten Saal. Kurz vor Mitternacht bestimmte dann der ehemalige Stadtkinderprinz, Sebastian Diedrichs, die Buschhausener Helena Terres zur Maikönigin 2016. In einem perfekt initiierten Finale wurde um zwölf Uhr der Mai in der Gaststätte Alt Buschhausen in einem Meer von Luftballons der Nationalfarben Spaniens begrüßt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.