Fahrradspenden für Kinder und Jugendliche Flüchtlinge

Anzeige
Radtouren Leiter Günter Lebert
Oberhausen: Sportanlage Schmachtendorf |

Fahrradaktionstag an der Gabelstraße


In einem Gemeinschaftsprojekt engagieren sich der RSV Adler 1914, der SPD-Ortsverein Sterkrade Nord und der ADFC für die Kinder und Jugendlichen am Flüchtlingsstandort Gabelstraße. "Ziel ist es, den Kindern und Jugendlichen zu zeigen, wie man im Straßenverkehr ein Fahrrad sicher fährt und welche Eigenschaften ein verkehrstaugliches Fahrrad ausmachen", erläutert Ursula Augenstein vom RSV Adler das Vorhaben.

Um einen solchen Aktionstag aber durchführen zu können, sind auch Fahrräder für Kinder und Jugendliche notwendig. Deshalb bittet der SPD-Ortverein Sterkrade Nord um Fahrradspenden. Sicherlich stehen in zahlreichen Kellern noch Kinder- und Jugendfahrräder, die mit dieser Aktion wieder aktiviert werden können. "Auch Räder mit Mängeln sind gerne willkommen", erklärt Bezirksbürgermeister Ulrich Real. "Schließlich gibt es beim RSV Adler auch Experten in Sachen Fahrradinstantsetzung.

Durchgeführt wird die Aktion an einem Freitag Nachmittag im August. Dann wird ein kleiner Parcours auf dem Gelände an der Gabelstraße aufgebaut, wo die Kinder und Jugendlichen unter fachkundiger Anleitung mit dem Radfahren vertraut gemacht werden.

Damit das Projekt gelingt, bitten die die Akteure um Fahrradspenden.

Die können jeden Donnerstag zwischen 15:00 - 17:00 Uhr im Büro des RSV Adler am Sportplatz Buchenweg 30 (hinter der Turnhalle) abgegeben werden.

"Wir holen die Räder aber auch zuhause ab", erklärt Bezirksbürgermeister Ulrich Real. "Schicken Sie uns eine Email an kontakt@spd-sterkrade-nord.de

oder Tel. 0151/24221917 - Wir melden uns unverzüglich zurück und sprechen einen Abholtermin mit Ihnen ab."
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.