Fahrradtour der Grünen zum Thema Nahmobilität

Anzeige
Am Sterkrader Bahnhof
Radtour durch Oberhausen mit "Posto" und dem ADFC.

Die "Grünen" in Oberhausen haben eine Fahrradtour zum Thema Nahmobilität unternommen.
Gemeinsam mit dem OB-Kandidaten Apostolos Tsalastras, dem ADFC und interessierten Bürgerinnen und Bürgern wurde das Oberhausener Radwegenetz auf seine Stärken und Schwächen erkundet.

Neben den Gegebenheiten vor Ort wurden u.a. Verkehrsregeln an Kreisverkehren, Helmpflicht, Belag von Fahrradwegen, fehlende abschließbare Fahrrad Abstellplätze und vieles mehr an den verschiedenen Haltepunkten in Alt Oberhausen und Sterkrade diskutiert.
Die Route hatte der ADFC unter Mithilfe von Dieter Baum aus der Stadtverwaltung erarbeitet. Kritische Stellen wurden herausgearbeitet und gelungene Planungen begutachtet. Bereits im Vorfeld waren die Planer der Tour überrascht, wie viele Neuerungen in der Planung sind.
Von den 18 aktuellen Projekten konnte letztlich nur ein Teil, im Verlauf der dreistündigen Tour, angefahren werden.
Am Ende der Radtour im Kaisergarten waren sich aber alle Anwesenden einig, dass das Oberhausener Radnetz so einiges bietet und durch den regen Austausch aller Akteure sich das Radnetz auch stetig verbessert.

Alle haben sich schon einmal für das nächste Jahr für eine neuerliche Radtour zum Thema verabredet.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.