Müll vor dem Friedensdorf-Interladen in Oberhausen

Anzeige
So sah es bereits mehrere Mal vor dem Friedensdorf-Interladen aus.
Oberhausen: Interladen |

Als die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen des Oberhausener Friedensdorf-Interladens auf der Lothringer Straße kürzlich morgens zur Arbeit erschienen, wartete eine böse Überraschung auf sie. Vor dem Schaufenster des Second-Hand Ladens türmten sich blaue Müllsäcke, alte Teppiche, kaputtes Spielzeug und dreckige Kleidung – kurz: Müll.

Bereits mehrere Male ist dies inzwischen geschehen, ohne dass die Mitarbeiterinnen die Verursacher ausfindig machen konnten.

Ein trauriges und ärgerliches Ereignis sowohl für die überwiegend nicht mehr ganz jungen Mitarbeiterinnen, die den Unrat entfernen müssen, als auch für die übrigen Kunden des Ladens und die Passanten, für die das Ganze kein schöner Anblick ist und nicht zum Betreten des Ladens einlädt.

Gute Kleidung und mehr für wenig Geld

Der Friedensdorf-Interladen auf der Lothringer Straße 21 ist seit Jahren eine beliebte Adresse für viele Bürgerinnen und Bürger, die hier für wenig Geld vieles bekommen – von gut erhaltener Kleidung bis hin zu Kinderspielzeug, Dekoartikeln und Geschirr. Natürlich funktioniert der Laden nur, weil Menschen ihre ausrangierten Gegenstände oder Kleider abgeben, um sie anderen zu Gute kommen zu lassen. Das gilt aber selbstverständlich nur für noch funktionstüchtige Gegenstände und ansehnliche Kleidung. Der Interladen ist keine Müllentsorgungsstation.

Das Friedensdorf bittet die Verursacher der Müllproblematik eindringlich, dies zu berücksichtigen und ihren Unrat an den dafür vorgesehenen Stellen zu entsorgen. Für Hinweise aus der Bevölkerung, wer für die unschöne Ansammlung vor dem Interladen verantwortlich ist, ist das Friedensdorf sehr dankbar. Tel.: 02064/49740 oder per Mail an info@friedensdorf.de

Geeignete Sachspenden können übrigens gern zu den Öffnungszeiten der beiden Interläden auf der Lothringer Str. 21 und der Bahnhofstr. 53-54 in Sterkrade abgegeben werden, ebenso in den zahlreichen Kleidersammelcontainern oder direkt an der Zentrale des Friedensdorfes auf der Lanterstr. 21 in Dinslaken. Weitere Informationen zum Thema Sachspenden gibt es auch auf der Webseite www.friedensdorf.de und telefonisch bei der Friedensdorf-Zentralstelle.
0
1 Kommentar
129
Rita Angenendt aus Oberhausen | 14.08.2013 | 19:01  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.