Rekordergebnis bei der Vorweihnachtlichen Begegnung

Anzeige
Der Chor der Hartmannschule eröffnet die Vorweihnachtliche Begegnung
Großer Dank an alle ehrenamtlich Engagierten
Schon der erste Kassensturz einen Tag später deutete darauf hin, dass sich das Engagement der Königshardter Vereine, Kirchen und der KIG besonders gelohnt hat. "Allein 1860 Euro in Geldscheinen haben wir gezählt", berichtet Thomas Meller, 1. Vorsitzender der KIG. "Zum Schluss war es dann die sagenhafte Summe von 4.659,94 Euro, die in nur drei Stunden auf der Vorweihnachtlichen Begegnung gesammelt wurden." Zum Vergleich: im letzten Jahr wurden knapp 3.000 Euro gesammelt.
Bereits um kurz vor 15:00 Uhr war der Theodor-Spiering-Platz so gut besucht wie sonst wohl nur zur Wottelkirmes. Das freute besonders den Chor der Hartmannschule mit rund 40 Kindern unter Leitung von Frau Uhlig. Sie eröffneten mit ihrem Gesang die Begegnung. Traditionell übernahm ab 16:00 Uhr der Posaunenchor die musikalische Unterhaltung. Dieser begeisterte erstmalig mit dem Einsatz neuer Instrumente wie z.B. Schlagzeug und E-Bass die Zuhörer.
Und an dem großen Zuspruch hat sich auch bis nach 17:30 Uhr nichts geändert. Dann merkte man, dass so nach und nach ein Zelt nach dem anderen "ausverkauft" war. Selbst warme Getränke fanden reißenden Absatz, trotz der nicht gerade winterlichen Temperaturen.
Das gesammelte Geld können in Kürze die Lebenshilfe Oberhausen, die Alsbachtal gGmbH und die Interessenvertretung für Adoptiv- und Pflegeeltern (OIG) in Empfang nehmen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.