Space Modulation von Nadine Poulain

Anzeige
Nadine Poulain
Oberhausen: Verein für aktuelle Kunst / Ruhrgebiet e.V. |

in der laufenden Gemeinschaftsausstellung
mit Michael Wittassek und Oster+Koezle im Verein für aktuelle Kunst/Ruhrgebiet e.V.


Die Berliner Künstlerin Nadine Poulain fotografierte Spuren (Kondensstreifen)von Flugzeugen am Himmel. Danach verarbeitete sie die Ergebnisse am PC zu weißen Linien auf schwarzem Hintergrund, sodass geometrische Muster, ähnlich wie verteilte Mikadostäbchen oder Strukturen in parallelen Anordnungen entstanden sind.
Eine bemerkenswerte Auseinandersetzung von Minimalismus und Wiederholungen von Linien, die an Lichtstreifen erinnern.
Bei genauerer Betrachtung erkennt man in einer der Arbeiten noch die Flugzeuge.


Nadine Poulain wurde 1981 geboren, lebt und arbeitet in Berlin.
In den Jahren 2004 bis 2007 absolvierte sie erfolgreich ihr Kunststudium in
England und Neuseeland sowie ihre Ausbildung als Filmemacherin.

Seit dieser Zeit präsentiert sie, mit sehr großem Erfolg in renommierten Galerien und
Museen, weltweit ihre Arbeiten und nimmt an internationalen Filmfestivals teil.
In kurzer Zeit eine ungewöhnliche Laufbahn mit viel versprechender Aussicht auf eine herausragende künstlerische Zukunft.

Die Werkserie " Space Modulation" von Nadine Poulain ist noch bis zum 16.10.2016 zu sehen und Sie sind an den kommenden Wochenenden, als auch zur Finissage herzlich eingeladen. Die Künstlerin wird mit Michael Wittassek , sowie Oster+Koezle anwesend sein.

Weitere Informationen zur Künstlerin finden Sie auf der
Homepage

Die Öffnungszeiten im Verein für aktuelle Kunst/Ruhrgebiet e.V. lauten wie folgt:

Freitag: 16 – 18 Uhr
Samstag: 15 – 18 Uhr
Sonntag: 11 – 14 Uhr
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.