Training beim Kempener Altstadtlauf

Anzeige
von links: Lennard Klein, Olaf und Leander Ortmann
Laut Trainingsplan hätte Olaf Ortmann vom VfL Bergheide am Wochenende 30 KM laufen müssen. Aber irgendwie fehlte ihm die Lust auf der Trasse Hin und Her zu laufen.
Da fiel ihm ein, dass es doch in Kempen einen wunderschönen Stadtlauf gibt. Dieser führt durch die Altstadt und wird von einem nahezu enthusiastischen Publikum verfolgt.
Außerdem hatte er dort bereits im Vorjahr seinen bisher einzigen Gesamtsieg feiern können. Viel schöner also als die Trasse.
Neben diversen Schülerläufen werden dort ein 5 und ein 10 KM Lauf angeboten. Aufgrund der großen Teilnehmerzahl werden beide Läufe in einen A und einen B Lauf aufgeteilt. Somit konnte er also mit 2 X 5 und 2 X 10 KM auch sein Trainingssoll von 30 KM erfüllen. Darauf muss man erst einmal kommen.
Die ersten 5 KM lief er dann in 22:00 min. Das war Platz 6 in der Altersklasse M 45
Im zweiten Lauf wurde er dann mit 20:56 min nochmals schneller. Das war der 1. Altersklassenplatz und der 3. Gesamtplatz. Sein Sohn Leander erreichte im gleichen Lauf mit 25:27 min den 10. Platz in der Jugend U 18. Sein Freund Lennard Klein lief in 36:44 auf Platz 44.
Jetzt blieben noch für Olaf die beiden 10 KM Läufe.
Den ersten Lauf absolvierte er in 49:06 auf Platz 14 AK und den zweiten mit dann doch schweren Beinen in 52:59 auf Platz 9.
Mit den Zeiten war er zwar nicht ganz zufrieden, aber die Anfeuerung für den verrückten 4fach Starter fand er grandios.
Fazit für ihn: „Einer der schönsten Stadtläufe im Umkreis“.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.