Rezi des Buches: Maria sucht Josef

Anzeige
Eine weihnachtliche Liebesgeschichte von Nicole Joens

Passend zur präsentation der Dominosteine und Zimtsterne in den Geschäften, möchte ich auf ein Buch aufmerksam machen, das ich gern gelesen habe.

Für die fast 40 jährige Miriam brechen ganze Welten zusammen, seit ihre Schwester samt Mann bei einem furchtbarem Autounfall ums Leben kam. Seitdem kümmert sie sich um die Kinder ihrer Schwester, den Zehnjährigen Bene und die sechsjährige Anna-Sophie. Sie hatte die Kinder sofort zu sich und ihrem Lebensgefährten geholt.
Da Miriam sich aber seit dem tragischen Unglück und der plötzlichen Mutterrolle verändert hat, gibt ihr Lebensgefährte ihr einen Laufpass und setzt sie und die Kinder vor die Tür. Fest entschlossen für die Kinder zu sorgen sucht Miriam sich eine Arbeit und einige Wochen geht auch alles gut. Bis sie feststellt, vom Exfreund schwanger zu sein. Sie verliert ihren Job und ist hilflos der Willkür der Behörden ausgesetzt, die Bene und Anna-Sophie gern in der Obhut von Pflegeeltern sehen würden. Absolut abgebrannt und nicht mehr weiterwissend wird gestohlen und gebettelt um wenigsten einigermaßen satt zu werden. In den letzten Tagen der Schwangerschaft muss Miriam eine Hebamme aufsuchen und prellt einen Taxifahrer. Wütend und selbst genug problembehaftet möchte der Fahrer die Hochschwangere mit den beiden Kindern einfach nur loswerden. Fährt sie kostenlos zu ihrer Wohnung, wo bereits eine Polizeistreife, sowie ein großer Möbelwagen steht und ihre Wohnung leerräumt wird. Den drein wurde das letzte Stück Zufluchtsort genommen und Miriam rechnet damit, dass das Jugendamt ihr nun die Kinder wegnehmen wird. Fieberhaft sucht sie nach einem Ausweg, aber ohne Geld? Dabei ist es doch wichtig, um diese kleine Familie zusammenzuhalten. Schmerzlich macht uns die Autorin Nicole Joens bewusst, wie wichtig Geld in unserer Gesellschaft ist. Sie hat eine Geschichte über Liebe, Trauer und Kämpfen geschrieben und dabei gezeigt, wie schuldig sich die Nachkommen fühlen, derer, die Unrecht getan haben. Und viele Jahre später die nachfolgenden Generationen dafür büßen müssen. Eine Weihnachtsgeschichte – wenn man Weihnachten mal nicht von der Geschenke Seite – sondern von der Seite des vergebens und des Wunders betrachtet.

Maria sucht Josef
Nicole Joens
Erschienen im Piper Verlag 2010
ISBN 978-3-492-25958-3 8,95 €
1
Einem Mitglied gefällt das:
3 Kommentare
2.077
Halina Monika Sega aus Gladbeck | 20.10.2013 | 14:29  
5.882
Manuela Burbach-Lips aus Dortmund-City | 22.10.2013 | 08:08  
153
Britt Glaser aus Oer-Erkenschwick | 17.11.2013 | 22:54  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.