3. AOK Firmenlauf Oer-Erkenschwick: 1056 Läufer hatten viel Spaß

Anzeige

Pünktlich ging es los. Allerdings ist nicht der 3. AOK Firmenlauf Oer-Erkenschwick gemeint, sondern der Regen. „Gerade als die ersten sich zur Startaufstellung begaben, öffnete Petrus an diesem Tag mal wieder seine Schleusen“, so Veranstalter Henning Prinz von der Agentur Prinz. Trotzdem hatten 1056 Teilnehmer ihren Spaß.

„Es ist faszinierend, wie die Läufer dem Wetter trotzten. Alle gingen trotz oder gerade wegen des miserablen Wetters mit guter Laune auf die Strecke“, freute sich Firmenlauf-Macher Michael Müller vom Mit-Veranstalter Hamann and Friends. 5,3 Kilometer mussten die Läufer in diesem Jahr auf einer leicht veränderten Strecke hinter sich bringen. Im Ziel im Stimbergstadion wurden alle - der Schnellste genauso wie die Langsamste - mit lautstarkem Beifall begrüßt. Besonders beindruckt waren die Besucher von der Vielfalt der Kostüme und Verkleidungen, mit denen einige Teams ins Rennen gingen. Den Sonderpreis für das ausgefallenste Outfit erhielt das Team „Frischfleisch“ von der Fleischerei Thelen. Die Siegerpreise für das schnellste Damen-Team holte sich „City Fitness 2“. Bei den Männern siegte „SK VEST RE“. Bei den gemischten Mannschaften holte sich „Tanzclub Let‘s Dance 3“ den Sieg. Mit gleich 22 Mannschaften, das heißt 88 Teilnehmer, ging das evangelische Johanniswerk (Freiherr-vom-Stein-Haus) ins Rennen und erhielt dafür den Preis für das größte Team. Das älteste Team kam vom Freiherr-vom-Stein-Haus 3. Die vier Männer brachten es zusammen auf 246 Jahre.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.