Feuer an der Fröbelschule war Brandstiftung

Anzeige

In der Nacht von Sonntag, 7. Dezember, auf Montag, 8. Dezember, kam es, wie bereits berichtet, zu einem Brand in der Friedrich-Fröbel-Schule auf der Stimbergstraße, bei dem beträchtlicher Sachschaden entstand.

Durch Ermittlungen des Fachkommissariat für Branddelikte, mit Unterstützung eines Brandsachverständigen, konnte jetzt festgestellt werden, dass der Brand vorsätzlich durch einen Molotow-Cocktail verursacht wurde.

Durch eine ähnliche Begehungsweise war in der gleichen Nacht versucht worden, ein Feuer im Dänischen Bettenlager auf der August-Straße zu legen. Hier konnte die Feuerwehr allerdings rechtzeitig löschen, bevor ein größerer Sachschaden entstehen konnte.

Die Ermittlungen der Polizei dauern an. So werden derzeit unter anderem Videoaufzeichnungen vom Schulhofgelände ausgewertet. Die Polizei bittet dennoch um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer hat in der Nacht von Sonntag auf Montag an den Brandobjekten verdächtige Beobachtungen gemacht oder kann sonst sachdienliche Angaben machen?

So wurden zum Beispiel von einem Zeugen an der ESSO-Tankstelle an der Klein-Erkenschwicker-Straße drei bislang noch unbekannte Jugendliche beobachtet, wie sie Benzin in Flaschen abfüllten. Ob diese Jugendlichen tatsächlich etwas mit den beiden Bränden zu tun haben, kann derzeit allerdings nicht mit Bestimmtheit gesagt werden.

Daher bittet das Polizeipräsidium Recklinghausen um weitere sachdienliche Hinweise unter Tel. 02361/550.

An der Friedrich-Fröbel-Schule entstanden rund 800 000 Euro Sachschaden. Teile der Dachkonstruktion sind völlig zerstört, dazu vier Klassenräume. Unterricht findet in der Schule in dieser Woche nicht statt. Auch Privateigentum wie Turnbeutel oder Schwimmzeug ist verbrannt. Bei der Neuanschaffung will der Förderverein der Fröbelschule helfen. Wer den Verein unterstützen möchte, kann sich unter Tel. 0173 5142389 an Dieter Buschheuer, den 1. Vorsitzenden des Fördervereins Fröbelschule, wenden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.