Vereins-Camp bei Rot-Weiß

Anzeige
Oer-Erkenschwick: Sportplatz Honermannsiedlung |

Über 60 Kinder folgten der Einladung in die Honermannsiedlung

- in Kooperation mit der Fussballschule des VfL Bochum hatte Rot-Weiß Erkenschwick zu einem 3tägigen Vereinscamp eingeladen...

Bei herrlichem (Fussball-)Wetter begrüßte Benjamin Adamik vom VfL die Kinder im Alter von 5 bis 15 Jahren launig, erläuterte den Ablauf und stellte seine Trainerkollegen vor, alles ehemalige Fussballprofis. Am ersten Tag waren außer ihm dabei: Thomas Kempe, Peter Közle und Zbigniew Fabinski.
Die Kinder brauchten nicht lange, um richtig "warm" zu werden, schnell wurden neue Kumpel gefunden.
Höhepunkte des zweiten Camp-Tages waren ein spannendes Fussball-Quiz und ein Technik-Parcours, der es in sich hatte und die Kicker und Kickerinnen richtig forderte. In der Mittagspause gab es neben kühlen Erfrischungen eine Sportlermahlzeit: Pasta Pasta.
Am dritten Tag merkte man, wie gut es den Spielern gefallen hatte, denn alle wollten einfach nicht aufhören. Da half es auch nichts, dass an dem Tag unter anderem auch Darius Wosz zum Einsatz kam und, wie seine Kollegen vom VfL, fleißig Autogramme schrieb.
Ein Turnier und mehrere Siegerehrungen rundeten den Tag ab.
Zur Verabschiedung, die Marcus Ehm für Rot-Weiß vornahm, bekam Benjamin Adamik als Dankeschön ein kleines Abschiedsgeschenk: er hatte sich ein wenig beklagt, dass er doch häufig Nudelgerichte esse, in Anspielung auf eine seiner Ansprachen an die Fussballschüler gab es ein Sammelsurium von leckeren Eintöpfen und Suppen.
Und natürlich wurde eine Wiederholung dieses erfolgreichen Camps vereinbart.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.