„Olfen blüht auf“ hieß es am Sonntag bei blauem Himmel in der rappelvollen Steverstadt

Anzeige
„Olfen blüht auf“ hieß es am Sonntag bei blauem Himmel in der rappelvollen Steverstadt. Der Werbering hatte zum Frühlingsfest mit verkaufsoffenem Sonntag eingeladen. Wo man hinschaute: Wegen des ungewöhnlich perfekten Wetters drängten sich die Menschen durch die Straßen, auf dem Marktplatz war kaum noch ein Sitzplatz zu finden, auch sonst eine rammelvolle Innenstadt.

Auf dem Markplatz war ein großes Blumenbeet aufgebaut, auch das Kinderkarussell fand dort seinen Platz. Über 60 Stände – davon ein Viertel aus Holland - lockten Tausende Menschen auf die Straßen rund um den Marktplatz. Neben den verschiedenen holländischen Spezialitäten wie Blumen, Käse, Fisch, Gemüse, Wurst, leckeren Original „Holländische Pommes“ und Poffertjes, fand man Stände mit Kunsthandwerk, Korbwaren, Schmuck, Lederwaren, Laubsägearbeiten, Glaskunst, Gestecke, Selbstgenähtes und Deko aus Holz. Auf dem Marktplatz gab es Kaffee und leckeren Kuchen und im Werberingzelt auch noch andere Getränke.

Riesenrutsche und „Holländische Pommes“ waren der Hit


Für die Kinder waren wieder die beliebte Riesenrutsche und das große Kinderkarussell aufgebaut – beides wurde reichlich genutzt. Gärtnereien und Blumenhändler –außer den Holländern- waren leider „Mangelware“, was Besucher durchaus bedauerlich fanden. Denn nicht alle wollten mit dem „Pengel Anton“ erst zum Raiffeisenmarkt ins Gewerbegebiet fahren, um Blumen zu kaufen. Eine Reihe der Besucher machte auch einen Abstecher zum Leohaus, wo am Sonntag im Rahmen der Eröffnung ein „Tag der offenen Tür“ stattfand.
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.