Nachwuchs in der Olfener Steveraue bei den Störchen und Rindern

Anzeige
Storchennachwuchs in der Olfener Steveraue. Foto: Werner Zempelin
Olfen - In der Steveraue gibt es derzeit wieder viel zu entdecken. Es ist es jetzt „amtlich“, dass an dem Storchenhorst am Friedhof zwei junge Störche heranwachsen (siehe Foto). Der andere Horst an der Kökelsumer Brücke ist zwar auch durch ein Storchenpaar besetzt, aber da der Horst besonders hoch gebaut wurde, schaut noch kein Köpfchen heraus. Wildhüter Norbert Niewind vermutete am letzten Freitag aber, dass „mindestens zwei Junge im Nest liegen“.

Weiteren Nachwuchs kann man den Heckrindern beobachten, wobei es dort einen „Nachzügler“ gibt. Aber auch die Wildesel waren nicht faul...

Nicht umsonst ist die Steveraue ein Eldorado für alle Naturliebhaber.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.