„Olfen blüht auf“ hieß es beim Frühlingsfest mit verkaufsoffenem Sonntag

Anzeige
Eindrücke vom Frühlingsfest in Olfen; Foto: Werner Zempelin
„Olfen blüht auf“ hieß es am ersten Mai-Wochenende in der Steverstadt. Der Werbering lud zum Frühlingsfest mit verkaufsoffenem Sonntag ein. Die Innenstadt wurde mit vielen bunten Blumen geschmückt.

Auf dem Markplatz entstand ein großes Blumenbeet und auch die Zufahrtstraßen wurden mit Blumenarrangements verziert. Rund um den Olfener Marktplatz wurde von 11 bis 18 Uhr ein Programm auf die Beine gestellt, das besonders für Familien gedacht war. Neben Kaffee und Kuchen gab es auch Grill-Würstchen, Eisbecher, Käsehäppchen, Erdbeeren, Spargel. In einer Weinlaube wurde passend zum guten Tropfen Flammkuchen serviert.

Die Kinder freuten besonders über eine Riesenrutsche und ein Karussell sowie das Malen mit Straßenkreide auf dem Pflaster. Und bei „Evas Lockenbude“ konnten sich „die Kleinen“ schminken lassen.

Gärtnereien und Blumenhändler sorgten für die optischen Reize, denn sie verwandelten den Ortskern in ein Blumenmeer. Lautstark pries ein Marktschreier seine Pflanzen an. Kunstgewerbe, Wohn- und Gartendekoration, Bekleidungsstände luden zum Kaufen und Stöbern ein. Abgerundet wurde das Programm mit Live-Musik von der holländischen Blaskapelle „Belle Bloazers“, die die Stimmung anheizten, was - trotz Sonne - wegen der noch mäßigen Temperaturen durchaus angezeigt war.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.